Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan

Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan

Die Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan hat ihren Sitz auf dem Gelände eines ehemaligen Benediktinerklosters in Freising und befindet sich im Besitz des Freistaats Bayern. Das Unternehmen bezeichnet sich als älteste noch existierende Brauerei der Welt. Die Gründung wird auf das Jahr 1040 datiert, was eine Urkunde belegen soll, die angeblich aus dem gleichen Jahr stammt. Ob das so stimmt, ist fraglich. Kritiker bezeichnen das Schriftstück als Fälschung aus der ersten Hälfte des 17. Jahrhunderts.

Heute verkauft die Brauerei ihr Bier über Absatzkanäle im In- und Ausland. Der Hauptteil der Produktion entfällt auf Weizenbiere.


Brauerei - Stammsitz
Bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan
Alte Akademie 2
85354 Freising
Bayern, Deutschland

Telefon: 08161 / 536-199
Fax: 08161/536200

info@weihenstephaner.de


Älteste Brauerei der Welt
Gründungsjahr: 1040


Biere

Weihenstephaner
Hefe Weissbier

Weizenbier
Alkoholgehalt: 5,4 %
Flaschengröße: 0,5 L

Weihenstephaner
Original Bayrisch Mild

Helles
Alkoholgehalt: 5,1 %
Flaschengröße: 0,5 L

Weihenstephaner
Hefeweissbier Dunkel

Dunkles Hefeweizen, Dunkles Weizenbier, Weizenbier
Alkoholgehalt: 5,3 %
Flaschengröße: 0,5 L

Weihenstephaner
Pilsner

Pils
Alkoholgehalt: 5,1 %
Flaschengröße: 0,5 L

Weihenstephaner
Vitus Weizenbock

Bockbier, Weizenbock
Alkoholgehalt: 7,7 %
Flaschengröße: 0,5 L

Weihenstephaner
Kristallweissbier

Kristallweizen, Weizenbier
Alkoholgehalt: 5,4 %
Flaschengröße: 0,5 L

Weihenstephaner
Korbinian Doppelbock

Doppelbock, Dunkler Doppelbock, Bockbier, Starkbier
Alkoholgehalt: 7,4 %
Flaschengröße: 0,5 L