Bierselig: Zitate und Redewendungen

Zitate, Sprichwörter, Sprüche, Weisheiten, und Redensarten rund um das Thema Bier.

"Bier ist der überzeugendste Beweis dafür, dass Gott den Menschen liebt und ihn glücklich sehen will." (Benjamin Franklin, 1706-1790, amerikanischer Staatsmann)

"Ein ernst zu nehmender Staat benötigt eine eigene Fluggesellschaft und ein eigenes Bier. Eine Fußballmannschaft oder Nuklearwaffen helfen, aber ein Bier ist Minimalvoraussetzung." (Frank Zappa, Musiker)

"Bier ist eine wahrhaft göttliche Medizin." (Philippus Theophrastus Aureolus Bombast von Hohenheim (ca. 1493 - 1541), bekannt als "Paracelsus")

"Bier treibt auf Urin." (Georg Wilhelm Friedrich Hegel)

"Heute können Sie ein Bier genießen, dessen Preis seit 125 Jahren gleich geblieben ist: Freibier." (Richard Simon, Diplombraumeister und Studiendirektor der Ulmer Brauschule)

"Der Overath konnte nur mit links schießen, das rechte Bein hatte der nur, damit er beim Bierholen nicht umfällt." (Ex-Nationalmannschafts-Torwart Sepp Maier in der Süddeutschen Zeitung vom 2./3. Juni 2012)

"Meine Therapie ist Rad fahren, Golf spielen und ein Bier trinken."
Der frühere Radprofi Lance Armstrong im August 2014 in einem Interview mit dem Fernsehsender CNN. In dem Gespräch ging es unter anderem darum, wie er nach seiner Enttarnung als Doping-Sünder zurechtkommt und wie er mit Kritik umgeht.

"Ich habe mit dreizehn schon angefangen, Alkohol zu trinken und zu rauchen. Regelmäßig nach der Schule ging ich in die Kneipe und trank drei Bier, war dann schön schwindelig und ging dann nach Hause zu meiner Mutter. Sie war immer wahnsinnig verständnisvoll. Ich erzählte ihr dann, dass ein Bierchen auch Vitamine hätte und Mineralstoffe."
(Udo Lindenberg Ende Juli 2014 in einem Interview mit dem Nachrichtenmagazin der Spiegel)

"Das Gute am Weißbier: Es kann von elf Uhr morgens bis zum Frühstück getrunken werden." (Klaus Augenthaler, Fußball-Trainer)

"Wenn einer zu mir sagt, ich brauch zehn Bier, dann schieße ich morgen zwei Tore, dann kriegt der von mir zehn Bier, das ist doch gar kein Thema." (Fußball-Trainer Felix Magath am 24.1.2013 in der ZDF-Sendung "Markus Lanz")

"Da man aber nicht immer nur schreiben kann, gab es große Lücken zu füllen. Ich füllte sie mit Scotch, Bier, Ale und Frauen. Mit den Frauen hatte ich meistens Pech, und die Folge war, dass ich mich stark aufs Trinken konzentrierte."
(Charles Bukowski in seinem Roman "Hollywood")

"Es gibt noch andere Dinge im Leben als Bier, aber Bier macht diese anderen Dinge einfach angenehmer." (Stephen Morris, amerikanischer Schriftsteller)

"Es wird bei uns Deutschen mit wenig so viel Zeit totgeschlagen, wie mit Bier trinken." (Otto von Bismarck am 28. März 1881 im Deutschen Reichstag)

"Es ist ein Grundbedürfnis der Deutschen, beim Biere schlecht über die Regierung zu reden." (Otto von Bismarck)

"Zeige mir eine Frau, die wirklich Geschmack am Bier findet, und ich erobere die Welt." (Kaiser Wilhelm II., 1859-1941)

"Ich habe vielleicht in der Universität nicht das allermeiste gelernt, weil ich in der Freizeit viel Bier getrunken habe. Aber einiges habe ich doch behalten, weil wir sehr gute Dozenten hatten." (Wladimir Putin im Mai 2005)

"Ich leiste es mir nicht mehr, morgens um 10 schon ein Bier aufzureißen, wenn ich noch etwas vorhabe"
(Tote Hosen-Sänger Campino im Juni 2013 in einem Interview mit dem Kölner Express)

"Wählt mich. Das war's, haut euch noch ein Bier rein."
(Peer Steinbrück am 13. Februar 2013 in seiner Rede beim politischen Aschermittwoch der SPD im niederbayerischen Vilshofen)

"Milch ist für Babys. Wenn du erwachsen wirst, musst du Bier trinken."
(Arnold Schwarzenegger im 1977 erschienen Bodybuilding-Dokudrama "Pumping Iron")

"Als ich von den schlimmen Folgen des Trinkens las, gab ich sofort das Lesen auf." (Henny Youngman, geb. 1906, amerikanischer Schauspieler)

"Der Bayer hat ein irdisches Verhältnis zur Religion und ein mystisches zum Bier." (Johann Baptist Metz, katholischer Theologe)

"I think this would be a good time for a beer." (Franklin D. Roosevelt am 22. März 1933. Damals unterzeichnete der Ex-US-Präsident ein als "Cullen-Harrison Act" bekannt gewordenes Gesetz, das die Prohibition aufhob und die Herstellung und den Verkauf bestimmter alkoholischer Getränke wieder erlaubte)

"Ich habe am Tag einen Kasten Bier, eine Flasche Wodka, eine Flasche Whisky und zum Abschluss noch Magenbitter gesoffen." (Uli Borowka, Ex-Fußballer und Ex-Alkoholiker, Anfang 2013 in einem Interview mit der Zeit)

"Der Bundestag ist eine unglaubliche Alkoholikerversammlung, die teilweise ganz ordinär nach Schnaps stinkt" (Joschka Fischer im Jahr 1983)

"Ich bremse auch für Biere" (Autoaufkleber)

"Mit des Bieres Hochgenuss, wächst des Bauches Radius." (Redensart)

"In vino veritas - in Bier ist auch so was." (Verfasser unbekannt)

"Ich Geringer trinke täglich zum Abendbrot ein Glas helles Bier und reagiere auf diese anderthalb Quart so stark, dass sie regelmäßig meine Verfassung durchaus verändern. Sie verschaffen mir Ruhe, Abspannung und Lehnstuhlbehagen, eine Stimmung von ‚Es ist vollbracht!' und ‚Oh, wie wohl ist mir am Abend!'"
(Thomas Mann im Jahr 1906)

"Nicht alle Chemikalien sind schlecht. Ohne Chemikalien wie Wasserstoff und Sauerstoff zum Beispiel gäbe es kein Wasser, einen der wichtigsten Grundstoffe für Bier."
(Dave Barry, Humorist aus den USA)

"Ein starkes Bier, ein beizender Tobak und eine Magd in Putz, das ist mein Geschmack." (Johann Wolfgang von Goethe)

"Bestaubt sind unsre Bücher, der Bierkrug macht uns klüger.
Das Bier schafft uns Genuss, die Bücher nur Verdruss"
(Johann Wolfgang von Goethe)

"Am 8. Tag schuf Gott das Bier, und seitdem hört man nichts mehr von ihm."
(Verfasser unbekannt)

"Cervisiam bibat" ("Man trinke Bier")
(Hildegard von Bingen im 12. Jahrhundert in ihrem medizinischen Werk "causae et curae")

"Ein Bier ist wie eine Frau: Man schaut es gerne an, es duftet und man würde seine Großmutter dafür hergeben." (Homer Simpson aus der Zeichentrick-Serie "die Simpsons")

"Man könnte froh sein, wenn die Luft so rein wäre wie das Bier."
(Richard von Weizsäcker)

"Ein Bier entsteht nicht einfach so von alleine. Dazu gehören auch ein Quäntchen Zauberei und gewisse Dinge, die niemand so recht versteht."
(Fritz Maytag, amerikanischer Braumeister)

"Das beste am Wein ist das Bier danach." (Günter Samtlebe)

"Ohne Frage ist Bier die größte Erfindung der Menschheit. Gut, ich gebe zu, das Rad war auch keine schlechte Idee, aber zu einer Pizza passt es nicht halb so gut wie ein Bier."
(Dave Barry)

"Gedichte von Wassertrinkern sind in der Regel schlecht und geraten schnell in Vergessenheit." (Horaz, 65-8 v.Chr., Römischer Dichter)

"Good men drink good beer"
(Hunter S. Thompson, US-amerikanischer Schriftsteller und Reportage-Journalist)

"Zeit macht aus einem Gerstenkorn eine Kanne Bier." (lettisches Sprichwort)

"... wir haben keine Zeit mehr für weitere Suche und Überlegungen; unsere Lebensmittel gehen zur Neige, besonders unsere Biervorräte."
(Aus dem Logbuch der Mayflower, 1620)

"Welches Ereignis könnte für eine englische Kolonie von größerer Bedeutung sein als die Errichtung der ersten Brauerei?"
(Reverend Sidney Smith, 1771-1845, englischer Geistlicher)

"Deutsche werden nicht besser im Ausland wie das exportierte Bier.
Im Himmel gibts kein Bier, drum trinken wir es hier."
(Heinrich Heine)

"Essen ist ein Bedürfnis des Magens, Trinken ein Bedürfnis des Geistes."
(Claude Tillier, 1801-1844)

"Ein Bock ist jenes Tier, welches auch als Bier getrunken werden kann."
(Wilhelm Busch)

"Die erste Pflicht der Musensöhne // Ist, daß man sich ans Bier gewöhne."
(Wilhelm Busch)

"Bei kalten Wetter läuft die Nase.
Bei kalten Bier passierts der Blase."
(Verfasser unbekannt)

"Ich bin ein viel kompletterer Spieler geworden, habe eine ganz andere Sicherheit am Ball - und langsam kann ich auch mit meinem linken Fuß mehr anfangen als nur Bier holen gehen." (Thomas Müller, Fußballprofi bei Bayern München)

"Du sitzt hier locker bequem auf deinem Stuhl, hast drei Weizenbier getrunken und bist schön locker." (Rudi Völler zu ARD-Reporter Waldemar Hartmann)

"Bier ist Menschenwerk, Wein aber ist von Gott."
(Martin Luther)

"Ich sitze hier und trinke mein gutes Wittenbergisch Bier und das Reich Gottes kommt von ganz alleine" (Martin Luther)

"Wer kein Bier hat, hat nichts zu trinken." (Martin Luther)

"Der beste Trank, den einer kennt, der wird Einbecker Bier genennt". (Diesen Satz soll Martin Luther am 17. April 1521 auf dem Reichstag zu Worms gesagt haben)

"Bier und Schnaps - die Getränke der Völker, denen Nebel und Regen vertraut sind." (Heinrich Heine)

"Bierdosen sind doch Hartz-IV-Stelzen" (Thomas Gottschalk)

"Ich habe viel Geld für Alkohol, Frauen und Autos ausgegeben, den Rest habe ich einfach verprasst." (George Best, 2005 verstorbener, ehemaliger Fußbllprofi aus Nordirland)  

"Viele Schlachten wurden von Soldaten geschlagen und gewonnen, die sich von Bier nährten."
(Friedrich Wilhelm (1620-1688), Kurfürst von Brandenburg)

"Wer Bier trinkt lebt hundert Jahre."
(Sprichwort aus Italien)

"Wo man Bier braut, da lässt sich's gut leben!"
(Sprichwort aus Tschechien)

"Ein intelligenter Mann ist manchmal dazu gezwungen, betrunken zu sein, um Zeit mit seinen Idioten zu verbringen." (Ernest Hemingway)

"Zwischen Leber und Milz passt immer ein Pils." (Verfasser unbekannt)

Auch Wasser wird zum edlen Tropfen, mischt man es mit Malz und Hopfen
(Redensart)

"Gott fürchten macht selig, Bier trinken macht fröhlich.
Drum fürchte Gott und trinke Bier, so bist du selig
und fröhlich allhier."
(Redensart)

"Christ! Steh still und bet a bissl / hier ruht der Brauer Jakob Nissl / zu schwer fast muss er büssen hier / er starb an selbstgebrautem Bier."
(Grabsteininschrift, Alter Friedhof in Innsbruck)

"Fängst Du mittags an zu saufen, kannst Du abends nicht mehr laufen."
(Trinkspruch)

"Nicht lange schnacken, Kopp in Nacken!"
(Trinkspruch)

"Zwischen Leber und Nierchen passt immer ein Bierchen."
(Trinkspruch)

"Hätt' Adam deutsches Bier besessen, hätt' er den Apfel nie gegessen."
(Trinkspruch)

"Das Wasser gibt dem Ochsen Kraft, dem Menschen Bier und Rebensaft, drum danke Gott als guter Christ, dass du kein Ochs geworden bist."
(Trinkspruch)

"Ich bin Jimmy Greaves. Ich bin ein Profifußballer. Ich bin Alkoholiker."
(Der britische Fußballprofi Jimmy Greaves in seiner 1978 erschienen Biografie "Greavsie". Greaves schoss 400 Tore in 600 Spielen und holte mit der britischen Nationalmannschaft 1966 den WM-Titel.)

"Im Training habe ich mal die Alkoholiker meiner Mannschaft gegen die Anti-Alkoholiker spielen lassen. Die Alkoholiker gewannen 7:1. Da habe ich gesagt: Sauft's weiter!"
(Max Merkel, 2006 verstorbener Fußballtrainer)

"I have taken more out of alcohol than alcohol has taken out of me."
Winston Churchill