Viel probieren konnte man auf dem Braukunst Live!-Festival, das vom 10. bis 12. Februar im Münchner MVG Museum stattfand. Kleinere und größere Brauereien aus dem In- und Ausland servierten den Besuchern Hunderte Biere - von "Klassikern" bis hin zu nicht alltäglichen Craft Beer-Varianten. [Bilderstrecke]

"Hopfenschlaufe" heißt 42 Kilometer langer Radrundweg, der durch das Hopfenanbaugebiet in und um Tettnang am Bodensee führt. Unterwegs kann man klassische und nicht alltägliche Biere probieren. [Bilder] [Artikel]

Kleinbrauermarkt in Ulm

Vom 22. bis 24. April fand direkt am Münster in Ulm der diesjährige Kleinbrauermarkt statt. 14 Brauereien aus der Region schenkten mehr als 50 verschiedene Biere aus.
[Bilderstrecke]

Einiges probieren konnten wieder die Besucher des Braukunst Live!-Festivals, das vom 26. bis 28. Februar zum fünften Mal im Münchner MVG Museum stattfand. Kleinere und größere Brauereien aus dem In- und Ausland schenkten Hunderte Biere aus - von traditionellen Varianten bis hin zu Craft Beer-Kreationen mit nicht alltäglichen Zutaten. [Bilderstrecke]

Gottesgarten nennt man die Region am Obermain in Oberfranken, in der Bad Staffelstein liegt. Der Rechenguru Adam Ries wurde in der Stadt geboren, die Landschaft ist abwechslungsreich, in der Umgebung gibt es historische Kirchen, Naturdenkmäler und viele Brauereien. Allein in Bad Staffelstein sind es zehn. Ein rund neun Kilometer langer Bierwanderweg verbindet vier davon in den Ortsteilen Stublang, End und Frauendorf. [Bilderstrecke] [Artikel mit weiteren Informationen]

Kleinbrauermarkt in Ulm

Mehr als 40 verschiedene Biere konnten Besucher des Kleinbrauermarkts in Ulm probieren. Auf der Veranstaltung, die am 25. und 26. April direkt am Münster im Stadtzentrum stattfand, präsentierten sich 13 Brauereien.
[Bilderstrecke] [Artikel mit weiteren Informationen]

Braukunst Live!-Festival

Komplett ausgebucht war die Ausstellungsfläche auf dem Braukunst Live!-Festival, das vom 6. bis 8. März 2015 zum vierten Mal im Münchner MVG Museum stattfand. Die zahlreichen Besucher konnten Biere von rund 100 Brauereien aus dem In- und Ausland probieren, darunter kleine Craft Brewer genauso wie bekannte Branchengrößen. [Bilderstrecke]

Bad Cannstatter Volksfest

Rund 4,1 Millionen Besucher hat das Cannstatter Volksfest (26. September bis 12. Oktober 2014) in diesem Jahr angezogen. Wir haben ein paar Impressionen eingefangen. Dabei haben wir uns natürlich vor allem auf Bierzelte konzentriert. Von denen gibt es auf dem "Wasen" im Stuttgarter Stadtteil Bad Cannstatt insgesamt sieben. [Bilderstrecke]

13 Brauereienweg

In Bamberg und dem dazugehörigen Landkreis gibt es knapp 70 Brauereien, von denen viele durch Wanderwege verbunden sind. Einer davon ist der im Sommer 2013 eröffnete "13 Brauereienweg". Er verläuft durch die Gemeinden Strullendorf, Litzendorf und Memmelsdorf in der "Fränkischen Toskana", einem Landstrich zwischen Bamberg im Westen und der Fränkischen Schweiz im Osten. Die 32 Kilometer lange Tour ist selbst für erfahrene und ausdauernde Wanderer mit großem Durst eine Herausforderung. [Bilderstrecke] [Artikel mit weiteren Informationen]

Kleinbrauermarkt in Ulm

Eine breite Bierauswahl präsentierten am 26. und 27. April 13 regionale Brauereien auf dem Kleinbrauermarkt in Ulm, der zum neunten Mal direkt am Münster im Stadtzentrum stattfand. Neben "klassischen" Sorten konnten die Besucher Varianten wie India Pale Ale oder Schokobock probieren.
[Bilderstrecke] [Artikel mit weiteren Informationen]

Braukunst Live!-Festival

Viel zu probieren gab es auf dem Braukunst Live! Festival, das vom 21. bis 23. Februar 2014 zum dritten Mal in München stattfand. Auf dem "internationalen Fest der Bierspezialitäten" wurden mehr als 400 Biersorten von über 100 Brauereien aus dem In- und Ausland präsentiert und serviert. [Bilderstrecke]

Vom 30. August bis 1. September 2013 verwandelte sich der Schlossgarten im Zentrum von Karlsruhe wieder in einen großen Biergarten. Anlass war die Bierbörse, die zum zwölften Mal in der Stadt gastierte. Besucher konnten mehr als 400 Biersorten von Brauereien aus dem In- und benachbarten Ausland probieren. [Bilderstrecke]

Abwechslungsreiche Landschaften, historische Bausubstanz und natürlich Bier bietet der 2008 eröffnete "Fünf-Seidla-Steig" am Südrand der Fränkischen Schweiz. Die rund zehn Kilometer lange Route verbindet fünf Brauereien in und um Gräfenberg, eine rund 30 Kilometer nordöstlich von Nürnberg gelegene Kleinstadt mit etwas mehr als 4.000 Einwohnern. Unterwegs können über 20 Biersorten probiert werden. [Bilderstrecke] [Artikel mit weiteren Informationen]

Schongau

Im Pfaffenwinkel im Westen des Regierungsbezirks Oberbayern wird einiges zusammengebraut: In der Maxbrauerei in Altenstadt entstehen Biere mit Zutaten wie Kastanien- oder auch Haselnussmalzehl und ausgefallenen Hopfensorten. Im benachbarten Schongau gibt es ein Brauhaus, das seine Gerstensäfte "live" vor den Augen der Gäste produziert.
[Bilderstrecke] [Artikel mit weiteren Informationen]

Fränkisches Bierfest im Nürnberger Burggraben

Mehr als 30 Brauereien waren vom 29. Mai bis 2. Juni 2013 auf dem Fränkischen Bierfest im Nürnberger Burggraben vertreten. Obwohl es fast durchgehend regnete, ließen sich echte Bierfreunde nicht von einem Besuch der Veranstaltung abbringen. [Bilderstrecke]

Braukultur in Baden-Württemberg: Zwiefalten und Zwiefaltendorf

Am Südrand der Schwäbischen Alb, auf halber Strecke zwischen Stuttgart und Bodensee, liegen die Ortschaften Zwiefalten und Zwiefaltendorf. Beide sind recht klein, haben aber an Freizeitwert und Braukultur einiges zu bieten. In der Umgebung gibt es Rad- und Wanderwege, Burgruinen, Schlösser, Klöster und natürlich Bier. [Bilderstrecke]
[Artikel mit weiteren Informationen]

Außseß: Wandern in der Weltrekordgemeinde

Brauereienweg Aufseß

Wenn es um Bier geht, haben die etwas mehr als 1300 Einwohner von Aufseß eine unschlagbar große Auswahl: In der kleinen Gemeinde in der Fränkischen Schweiz haben vier Brauereien ihren Sitz. Nirgendwo auf der Welt gibt es mehr Bierproduzenten pro Einwohner. Das ist amtlich: Seit 2001 ist Aufseß im Guinness-Buch der Rekorde als Ort mit der größten Brauereidichte der Welt eingetragen.

Kennenlernen kann man das örtliche Bierangebot im Rahmen eines Wanderwegs. Die knapp 15 km lange Rote verbindet die vier "Weltmeister-Brauereien" Reichold, Rothenbach, Stadter und Kathi Bräu. [Bilderstrecke] [Artikel mit weiteren Informationen]

Braukultur im Schlossgarten: Karlsruher Bierbörse 2012

Zum elften Mal gastierte die Bierbörse vom 31. August bis 2. September 2012 in Karlsruhe. Drei Tage lang präsentierten und servierten Brauereien aus Deutschland und dem benachbarten Ausland im örtlichen Schlosspark mehr als 400 Biersorten. Probiert werden konnten traditionelle Varianten, Kirsch-, Apfel-, Schokoladenbier und vieles mehr. [Bilderstrecke]

Insel Elba: Maronenbier mit Napoleonwasser

Elba ist nicht nur für Badetouristen attraktiv, die schöne Strände und Sonne suchen, sondern auch für Segler, Biker und Wanderer. Beliebt sind natürlich auch die italienische Küche und lokale Weine. Weniger bekannt ist, dass es auf der Insel mit lediglich gut 30.000 Bewohnern auch zahlreiche Brauereien gibt, die teilweise recht ausgefallene Biere brauen. [Bilderstrecke] [Artikel mit weiteren Informationen]

Brauereien und Bierkultur in Pottenstein

Wenn es um Bier geht, ist Oberfranken unschlagbar. Hier haben fast 200 Bierhersteller ihren Sitz. Nirgendwo auf der Welt gibt es eine größere Brauereidichte. Mitten in dieser auch als "Bierfranken" bezeichneten Region im Nordosten Bayerns liegt der Luftkurort Pottenstein. Obwohl hier lediglich rund 5.000 Menschen leben, beherbergt das "romantische Felsenstädtchen" (offizielle Webseite) zwei aktive Brauereien sowie einen Museumsbetrieb.

[Bilderstrecke]
[Artikel mit weiteren Informationen]

Kleinbrauermarkt auf dem Ulmer Münsterplatz

Zwischen mehr als 40 Biersorten konnten die Besucher des Kleinbrauermarkts auf dem Ulmer Münsterplatz wählen, wo sich am 16. und 17. April 13 regionale Brauereien präsentierten. [mehr]

Bierwanderweg Ehingen: Tour zur Braukultur

Fünf Brauereien und 43 Biersorten - in Sachen Gerstensaft hat Ehingen an der Donau einiges zu bieten. Seit 2009 gibt es in der "Bierkulturstadt" sogar einen Bierwanderweg (>>>Artikel), der zu den schönsten Wanderrouten in Deutschland zählt. [Mehr]

Monstein: "Last Beer Stop before Heaven"

"Mungga" und "Wätterguoge" sind keine keltischen Wettergötter oder Ähnliches, sondern Biere der BierVision AG aus Monstein in der Schweiz. Bei der Produktion setzt die höchst gelegene Brauerei Europas (1625 m ü. NN) vor allem auf Rohstoffe aus der Region. Neben Gerstensaft werden auch Whisky, Bierbrände und Schoko-Bier-Pralinen angeboten. [mehr]

Bier-Universum.de-Bierprobe

Mit einer großen Bierprobe ist am 1. Dezember das Bier-Universum offiziell gestartet. Die Teilnehmer konnten mehr als 350 Biersorten probieren. [mehr]

Oktoberfest 2010

Mehr als sechs Millionen Menschen besuchten das Münchner Oktoberfest, das 200-jähriges Bestehen feierte. In diesem Jahr wurde mehr Bier ausgeschenkt als jemals zuvor. [mehr]

Bierbörse in Karlsruhe

Vom 3. bis 5. September 2010 gastierte die Bierbörse zum neunten Mal in Karlsruhe.  Drei Tage lang präsentierten und servierten Brauereien aus Deutschland und dem benachbarten Ausland mehr als 300 Biersorten. [mehr]