40 Jahre Bier- und Burgenstraße

Festung Rosenberg in Kronach

Eine der Sehenswürdigkeiten auf der Bier- und Burgenstraße: Die Festung Rosenberg im oberfränkischen Kronach.

Die Bier- und Burgenstraße wird in diesem Jahr 40 Jahre alt. Die rund 500 Kilometer lange Themenroute entlang der B 85 führt von Bad Frankenhausen in Thüringen u.a. über das Kyffhäuser Gebirge, den Thüringer Wald und Oberfranken bis nach Passau in Bayern. Auf der Strecke liegen Orte wie Apolda, Bad Berka, Bad Blankenburg, Saalfeld, Ludwigsstadt, Mitwitz, Kronach, Weißensee, Weißenbrunn, Kulmbach, Stadtsteinach, Bayreuth, Pegnitz und Amberg. Neben Burgen und Schlössern liegen auf dem Weg zahlreiche Brauereien, die von Pils, Weizen und dunklen Bieren bis hin zu saisonalen Kreationen wie Bock- und Festbier eine breite Palette an Gerstensäften zu bieten haben.

Ins Leben gerufen wurde die Route 1977 vom Kulmbacher Gastwirt Günter Limmer, der damals den Verein "Bier- und Burgenstraße" gründete. Die Erweiterung nach Thüringen erfolgte, nachdem die Mauer gefallen war.

Unter www.bierundburgenstrasse.de werden unter anderem Orte, Schlösser, Museen, Burgen, Brauereien und Gaststätten vorgestellt, an denen der Weg vorbeiführt. Außerdem findet man auf der Webseite Informationen über Führungen und Übernachtungsmöglichkeiten sowie Karten.

(17.10.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld