Bier-Lokomotive zum Reinheitsgebot

Bier-Lok

In Ingolstadt wurde eine Bier-Lok zum Jubiläum des Reinheitsgebots vorgestellt (Foto: Deutsche Bahn)

Am 23. April ist es 500 Jahre her, dass in Ingolstadt das Bayerische Reinheitsgebot erlassen wurde. Anlässlich des bevorstehenden Jubiläums haben Künstler eine Lokomotive der Deutschen Bahn mit Hopfen- und Gerstenpflanzen sowie weiß-blauen Rauten verziert. Zu sehen ist auch Herzog Wilhelm IV. beim Verlesen des Reinheitsgebots. Am 21. Januar wurde das 5.000 PS starke "Zugpferd" am Ingolstädter Hauptbahnhof vorgestellt. Die Lok wird in diesem Jahr auf der Strecke München - Ingolstadt- Nürnberg sowie auf Verbindungen nach Augsburg, Regensburg und ins Werdenfelser Land unterwegs sein.

In Ingolstadt wird das Reinheitsgebot in den nächsten Monaten mit zahlreichen Veranstaltungen gefeiert. Besucher, die mit der Bahn anreisen, können ein spezielles "Bierticket" buchen. Es gilt für Busfahrten im innerstädtischen Bereich und gilt außerdem  eine einmalige Fahrt in DB Regio-Zügen von München bzw. Nürnberg nach Ingolstadt und zurück.  Auch ein Wirtshauspass gehört dazu, mit dem es vor Ort eine Reihe von Vergünstigungen gibt. Das Ticket kostet 20,16 Euro und ist bis Ende 2016 über Ingolstadt Tourismus zu erwerben.

(22.1.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld