Bierdiebe liefern sich Verfolgungsjagd mit der Polizei

Polizei

In Berlin sind Diebe, die in einen Craft Beer-Shop einbrechen wollten, vor der Polizei geflohen.

In Berlin-Friedrichshain haben drei Diebe versucht, in einen Craft Beer-Laden einzubrechen. Der Vorfall ereignete sich in der Nacht auf den 10. Mai. Gegen 0.45 Uhr hatten die Räuber laut einem Bericht der Berliner Zeitung die Eingangstür des Geschäfts in der Petersburger Straße ausgehebelt. Dabei wurden sie von Anwohnern bemerkt, die umgehend die Polizei verständigten. Bevor die anrückte, stiegen die Gangster in einen Peugeot und ergriffen die Flucht. Gegen 1.15 Uhr entdeckte sie eine Streife am Kottbusser Tor. Als die Beamten das Fahrzeug stoppen wollten, gaben die Täter Gas und brausten davon. In der Bergfriedstraße stellten sie ihren Wagen auf dem Gehsteig ab, stiegen aus und flüchteten in verschiedene Richtungen. Einen der Einbrecher nahm die Polizei schließlich fest, die anderen beiden konnten vorerst entwischen ...

(11.5.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld