Biere des Monats - Juni 2015

Biere des Monats

Biere des Monats: Wasseralfinger Spezial, Grüner Vollbier hell und Hochdorfer Naturradler

Biersorten

Chiemseer Hell, Tegernseer Hell und Hasen-Bräu Augsburger Original naturtrübes Kellerbier

Biermarken

St. Bonifatius Zwick'l, Grafensteiner Export, Härtsfelder Goiß und Lindemans Kriek

Bier

Füchschen Alt, Steinie² Original, Steinie² Naturradler und Berg Ulrichsbier

Biersorten

Hacker-Pschorr Münchner Hell, Oettinger Export, Commerzienrat Riegele leichte Weisse und Gold Ochsen Original

Dosenbier

Dosenbier: 5,0 Original Pils und Heineken Panach'

Die Biere aus unserer Datenbank mit mehr als 3.800 Einträgen, die im Juni am häufigsten geklickt wurden.

1. Wasseralfinger Spezial
Wie im Vormonat auf Platz 1 in unserem Ranking. "Gebraute Lebensfreude" (Etikett) mit einem Alkoholgehalt von 5,2 % Vol. Hergestellt von der Löwenbrauerei Wasseralfingen mit Sitz in Aalen (Baden-Württemberg).

2. Tucher Grüner Vollbier hell
Traditionsmarke aus Fürth, die die Brauerei Tucher vor einiger Zeit wiederbelebt hat, als "ein echtes Stück Fürther Biertradition" anpreist und mit dem Slogan "beliebt - bekannt - begehrt" bewirbt.

3. Hochdorfer Naturradler
Biermischgetränk mit "natürlichem Zitronensaft" (Etikett). Hergestellt von der Kronenbrauerei in Hochdorf-Nagold (Baden-Württemberg).

4. Heineken Panach'
Biermischgetränk des Frankreichablegers von Heineken, dem drittgrößten Brauereikonzern der Welt.

5. 5,0 Original Pils
Günstiges Pils aus der Dose. "Wir haben so gut wie an allem gespart! Außer an der Qualität des Bieres", so der Hersteller. Geleistet hat man sich immerhin einen Alkoholgehalt von 5 % Vol.

6. Grafensteiner Export
Bier aus dem Sortiment des Discounters Netto. Alkoholgehalt: 5,2 % Vol.

7. Commerzienrat Riegele's Leichte Weisse
Leichtes Weizenbier der Brauerei Riegele mit Sitz in Augsburg (Alkoholgehalt: 2,9 % Vol.). Der Gerstensaft "überrascht mit seinem vollen Körper bei wenig Alkohol", heißt es auf dem Etikett. Und weiter: "Ein hefeblumiger, fruchtiger Geruch begrüßt den Genießer, eine feine, fast opale Trübung und ein kompakter Schaum erfreuen sein Auge und den Gaumen erfrischt der leichtmilde Geschmack" ...

8. Düsseldorfer Füchschen Alt
Altbier aus Düsseldorf (Alkoholgehalt: 4,8 % Vol.). "Frisch. Frech. Fröhlich. Füchschen" (Brauereiwebseite).

9. Hasen-Bräu Augsburger Original Kellerbier
Unfiltriertes Kellerbier der in Augsburg ansässigen Hasen-Bräu Brauereibetriebsgesellschaft GmbH. Alkoholgehalt: 5,4 % Vol.

10. Chiemseer Hell
Als "charaktervolles, typisches bayerisches Helles" angepriesenes Lagerbier aus Rosenheim. "Hellgelb in der Farbe, bekömmlich frisch und angenehm mild im Geschmack" (Etikett). Alkoholgehalt: 4,8 % Vol. Chiemseer Hell kann online über den Biershop Bayern bestellt werden.

11. Privatbrauerei Kesselring Steinie² Original
Das "geniale Bier" (Hersteller) mit Einstein-Konterfei und -Zitaten auf dem Etikett. Produziert wird das in 0,33 l-Flaschen erhältliche Steinie² von der Brauerei Kesselring im fränkischen Marktsteft.

12. Tegernseer Hell
"Das typisch bayerische helle Vollbier" (Etikett), hergestellt vom Herzoglich Bayerischen Brauhaus Tegernsee, das mit "über tausendjähriger Brautradition" wirbt. Alkoholgehalt: 4,6 % Vol. Die Sorte ist online über den den Biershop Bayern bestellbar.

13. Härtsfelder Goiß
"Spritziger PartyMix" (Etikett) aus 50 % Bier und 50 % Cola mit Kirschgeschmack. Hergestellt von der Härtsfelder Familienbrauerei Hald aus Dunstelkingen in Baden-Württemberg.

14. Gold Ochsen Original
Exportbier, das die Brauerei Gold Ochsen als "Ulms flüssiges Gold" vermarktet. "Das berühmteste Bier aus der Gold Ochsen-Familie" und "der bierische Genuss ungezählter Bierliebhaber und -Kenner" (Etikett).

15. St. Bonifatius Zwick'l Kellerbier
"Ein bernsteinfarbener, unfiltrierter und naturtrüber Genuss" (Etikett).

16. Privatbrauerei Kesselring Steinie² NaturRadler
Weitere Variante aus der "Steinie-Serie" der Brauerei Kesselring. Mixgetränk mit 2,5 % Alkohol.

17. Lindemans Kriek
Spontanäriges mit Kirschen aromatisiertes belgisches Kriek-Bier mit 3,5 % Vol. Beim Brauen von spontangärigen Bieren wird keine Hefe zugesetzt. Die Gärung erfolgt mit Hilfe frei in der Luft schwebender Hefen. Früher wurde Bier ausschließlich auf diese Weise gebraut. Erst Mitte des 19. Jahrhunderts gelang es, Hefe kontrolliert zu züchten und einzusetzen. Heute werden spontangärige Biere v.a. noch in Belgien produziert (>>weitere Informationen). Zu ihnen gehören die Sorten Lambic, Kriek und Geuze (siehe unter anderem Mort Subite Gueuze, Faro Lambic, Timmermans Kriek).

18. Hacker-Pschorr Münchner Hell
Laut Hersteller "der Klassiker" und eine "Gaumenfreude für jeden Bierkenner". Alkoholgehalt: 5 % Vol.

19. Oettinger Export
Sorte aus dem Angebot der Oettinger Brauerei (Alkoholgehalt: 5,4 % Vol.). Oettinger ist seit Jahren die meistverkaufte Biermarke in Deutschland (>mehr).

20. Berg Ulrichsbier
Das absatzstärkste Bier der Berg Brauerei mit Sitz im baden-württembergischen Ehingen an der Donau. Das "Ulli" wurde erstmals 1911 gebraut und ist in 0,33 l-Bügelflaschen erhältlich. Die Berg Brauerei gehört zu den Stationen auf dem Ehinger Bierwanderweg, laut Wandermagazin eine der 30 schönsten Touren in Deutschland (>Artikel mit weiteren Informationen).

Frühere Platzierungen in unserem Ranking "Biere des Monats" finden Sie >hier.

(1.7.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld