Biermuseum eröffnet

Museum der Mohrenbrauerei

Rund 10.000 Ausstellungsstücke erwarten die Besucher des Museums der Mohrenbrauerei in Dornbirn (Foto: Brauerei)

Nach eineinhalb Jahren Bauzeit hat die Mohrenbrauerei am 22. Oktober an ihrem Sitz in Dornbirn (Vorarlberg) ein Museum eröffnet. Auf vier Etagen mit insgesamt 700 m² Ausstellungsfläche sind rund 10.000 Objekte zum Thema Bier und Braukultur ausgestellt, darunter historische Bierflaschen, Bierdeckel und Geräte. Besucher können sich über Herstellungstechnik, Bier als Wirtschaftsfaktor und geschichtliche Aspekte informieren. Das Herzstück der interaktiven und multimedialen Schau bildet eine komplette Brauanlage aus dem 19. Jahrhundert.

Rund 1,8 Millionen Euro hat die Mohrenbrauerei in das Museumsprojekt investiert. Das Unternehmen besteht seit 1834 und bezeichnet sich als älteste Vorarlberger Brauerei. Seit einigen Jahren finden am Firmensitz regelmäßig Seminare, Workshops und kulinarische Veranstaltungen mit Bierbezug statt. Das Angebot reicht von "Klassikern" wie Export und Pils bis hin Pale Ale und Kreationen wie "Mandarin Weizen".

Kontakt und weitere Infomationen: www.mohrenbrauerei.at

(22.11.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld