Biersommelier-Präsident im Amt bestätigt

Jahreshauptversammlung des Verbands der Diplom-Biersommeliers

140 Mitglieder des Verbands der Diplom-Biersommeliers trafen sich zur Jahreshauptversammlung in Ried im Innkreis. (Foto: Verband)

Vom 13. bis 14. Oktober fand in Ried im Innkreis (Österreich) die Jahreshauptversammlung des Verbands der Diplom-Biersommeliers statt. 140 Mitglieder reisten an. Im Mittelpunkt standen Präsidiumsneuwahlen. Außerdem ging es um Neuerungen in Sachen Außendarstellung.

Den Auftakt markierte ein Weiterbildungstag, bei dem es um Themen wie Bier und Tourismus, Biersommeliers in den Medien sowie den Einfluss von Musik auf den Biergenuss ging. Anschließend  stand ein Besuch der parallel zur Jahresversammlung in Ried stattfindenden "Festival der Biervielfalt" auf dem Programm.

Bei der Generalversammlung am folgenden Tag wurde Christoph Kämpf als Präsident wiedergewählt. Neuer Vizepräsident ist Klaus Artmann. Sandra Ganzenmüller, Wolfgang Stempfl und Medea Tappeiner wurden als Präsidiumsmitglieder bestätigt.

Präsentiert hat der Verband bei seinem Treffen ein neues Logo und Corporate Design. In Angriff nehmen will man einen Relaunch der Website www.biersommelier.org, außerdem ist ein digitales Mitgliedermagazin geplant.

Mit einem "bierigen" Rahmenprogramm und dem Gala-Abend ließen die Biersommeliers die Veranstaltung ausklingen. "Wir freuen uns, dass so viele Biersommeliers der Einladung gefolgt sind, da es zwei sehr informative, wertvolle und gesellige Tage waren. Wir hatten breit gefächerte Themen am Weiterbildungstag, eine gute Generalversammlung und viele spannende Gespräche – und natürlich auch Biere. Das Wochenende hat mal wieder gezeigt, wie stark Bier verbindet", so das Fazit von Klaus Artmann.

Das nächste Mal treffen sich die Mitglieder des Biersommelier-Verbands am 8. und 9. Juni 2018 zur Frühjahrstagung in Wien.

Über den Biersommelier-Verband
Der in Österreich ansässige Verband der Diplom Biersommeliers wurde 2005 gegründet. Derzeit gehören ihm über 1.300 Mitglieder aus mehreren Ländern an sowie acht Fördermitglieder aus dem Umfeld der Zulieferindustrie. Bisher wurden mehr als 3.000 Biersommeliers bei Doemens in Gräfelfing sowie in Kiesbye’s Bierkulturhaus bei Salzburg oder in weiteren lizenzierten Ausbildungsorten weltweit geschult. Die Mitglieder eint das gemeinsame Ziel, das Image der Bierkultur zu fördern und das Berufsbild des Biersommeliers in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Neben der Website als zentralem Informationsinstrument mit einer Biersommeliers-Suche bietet der Verband seinen Mitgliedern unter anderem Weiterbildungsmaßnahmen an.

Kontakt und weitere Informationen: www.biersommelier.org

(20.11.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld