Biersommelier-Weltmeister kürt Altsorte zum besten Bier

Oliver Wesseloh

Oliver Wesseloh, amtierender Weltmeister der Biersommeliers

Der amtierende Biersommelier-Weltmeister Oliver Wesseloh hat für das Magazin Focus sechs Gerstensäfte aus verschiedenen Regionen getestet und bewertet. Zur besten Sorte kürte der 41-Jährige das Altbier der Brauerei Uerige aus Düsseldorf. Die Variante sei fruchtig-frisch mit schönen Bitternoten, so der Fachmann. Außerdem dufte sie nach Karamell mit einem Hauch von Kakao und Orangen.

Am zweitbesten bewertete Wesseloh das Weizenbier "Tap7 Unser Original" aus dem Weissen Bräuhaus G. Schneider & Sohn im bayerischen Kelheim, gefolgt vom Tannenzäpfle Pils der Badischen Staatsbrauerei Rothaus (Baden-Württemberg), dem er eine "perfekte Balance zwischen Süße und Herbe" bescheinigte. Auf den Rängen vier, fünf und sechs platzierte der Sommelier bei der Verkostung die Sorten Gaffel Kölsch (Köln), Tegernseer Hell (Tegernsee) und Augustiner Hell (München).

Oliver Wesseloh ist Brauingenieur und betreibt die Kehrwieder Kreativbrauerei in Hamburg. 2013 hat er in München die Weltmeisterschaft der Biersommeliers gewonnen. Der Wettbewerb wird alle zwei Jahre ausgetragen. In diesem Jahr findet er in Sao Paulo statt.

(20.1.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld