Biersommeliers sprechen über Biertourismus

Biersommelier-Verband

In Ried im Innkreis veranstaltet der Verband der Diplom-Biersommeliers seine Jahreshauptversammlung.

In Ried im Innkreis (Österreich) veranstaltet der Verband der Diplom-Biersommeliers vom 13. bis 15. Oktober seine Jahreshauptversammlung. Erwartet werden 200 Biersommeliers aus Deutschland, Österreich, der Schweiz, Italien, Frankreich und Tschechien. Neben der Generalversammlung werden auch Weiterbildung und der fachliche Austausch eine wichtige Rolle spielen. Verbandsangehörige aus Deutschland, den Niederlanden, Österreich und der Schweiz informieren darüber, wie Bier als Buchungsmotiv dienen kann und sich Tourismus und Bier letztendlich verknüpfen lassen. Darüber hinaus erhalten die teilnehmenden Biersommeliers Tipps für den Umgang mit Journalisten und Medien. Abschließend wird es um Musik als Einflussfaktor bei der Bierauswahl gehen. Die Fachleute haben auch die Möglichkeit, das Festival der Biervielfalt zu besuchen, das am 13. und 14. Oktober ebenfalls in Ried im Innkreis stattfindet.

Über den Biersommelier-Verband
Der Verband der Diplom-Biersommeliers mit Sitz in Obertrum (Österreich) besteht seit 2005. Im deutschsprachigen Raum zählt die Organisation derzeit rund 1.280 Mitglieder. Zu den Zielen gehört es, das Image der Bierkultur zu fördern und das Berufsbild des Biersommeliers in den Fokus der Öffentlichkeit zu rücken. Der Biersommelier-Verband bietet auch Weiterbildungsseminare, Schulungen etc. an.

Kontakt und weitere Informationen: www.biersommelier.org

(29.5.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld