Brauerei Brinkhoff bleibt Bierpartner von Borussia Dortmund

BVB und Brauerei Brinkhoff

Bleiben Partner: Die Brauerei-Geschäftsführer Thomas Schneider (2.v.l.) und Uwe Helmich (r.) mit Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der BVB-Geschäftsführung (2.v.r.), und Carsten Cramer, Direktor für Marketing, Vertrieb und Business Development (l.); Foto: Radeberger Gruppe KG, Frankfurt

Borussia Dortmund und die Brauerei Brinkhoff haben ihre seit siebeneinhalb Jahren bestehende Partnerschaft verlängert. Bis zum Ende der Saison 2022/23 wird bei Heimspielen des BVB im Signal Iduna Park Bier der Marke Brinkhoff's No.1 ausgeschenkt. Finanzielle Details zum neuen Deal wurden nicht bekannt. Die Brauerei Brinkhoff hat ihren Sitz in Dortmund und gehört zur Radeberger Gruppe.

"Es ist kein Geheimnis, dass auch andere Brauereien bei uns angeklopft und ihr Interesse signalisiert haben, mit uns zu kooperieren. Dass in Borussia Dortmund und Brinkhoff's No.1 auch in Zukunft zwei Marken aus der Region eng zusammenstehen, freut mich persönlich sehr", wird Hans-Joachim Watzke, Vorsitzender der Geschäftsführung von Borussia Dortmund, in einer Pressemitteilung zitiert.

(20.11.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld