Brauerei will weiterhin Papst-Bier anbieten

Papst Benedikt XVI.

Papst Benedikt XVI.

Der Papst geht, sein Bier bleibt. Obwohl Benedikt XVI. seinen Rücktritt angekündigt hat, will die Brauerei Weideneder laut einem Bericht der Welt vorerst weiterhin ihr "Papst-Bier" anbieten. Das Unternehmen hatte die Sorte kurz nach dem Amtsantritt des Pontifex im Jahr 2005 auf den Markt gebracht und die Markenbezeichnung beim Europäischen Patentamt eintragen lassen.

Für die nächsten Wochen erwartet die Brauerei mit Sitz im niederbayerischen Tann - nur rund zehn Kilometer von Benedikts Geburtsort Marktl entfernt - eine steigende Nachfrage nach ihrem Papst-Bier. Ob die Produktion längerfristig fortgeführt wird, hänge vom weiteren Erfolg ab. Die Kreation wird weltweit verkauft und kann online bestellt werden (>zum Shop).

Ein weiterer Bierhersteller, der sich in Sachen Papst positioniert hat, ist die Lang-Bräu OHG aus Wunsiedel in Oberfranken, die ein Benedikt XVI.-Bier anbietet.

(11.2.2013)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld