Bundestagspräsident ist Botschafter des Bieres

Bierbotschafter Norbert Lammert

Bierbotschafter Norbert Lammert (Foto: Deutscher Brauer-Bund/Christian Lietzmann)

Bundestagspräsident Norbert Lammert ist neuer "Botschafter des Bieres". Der Deutsche Brauer-Bund hat den Politiker am 7. Juni beim Deutschen Brauertag in Berlin mit dem Ehrentitel ausgezeichnet. Lammert engagiere sich seit jeher "für einen starken Mittelstand und für kleine und mittlere Betriebe", so Brauer-Bund-Präsident Dr. Hans-Georg Eils in seiner Laudatio. Die Braukultur seiner Heimat Nordrhein-Westfalen zeichne sich durch Vielfalt und eine lange Tradition aus. Als gebürtiger Bochumer und Träger der traditionellen Bierkutschermütze der Privatbrauerei Fiege kenne Lammert die Sorgen und Nöte der Brauereien und ihren Stellenwert für Wirtschaft und Gesellschaft.

Die Auszeichnung "Botschafter des Bieres" vergibt der Brauer-Bund seit 2002 jedes Jahr an Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens, die sich durch außergewöhnliches Engagement auszeichnen. Gewürdigt werden laut Verband beispielsweise energischer und beispielhafter Einsatz für das deutsche Bier, besondere ehrenamtliche, berufliche, soziale oder politische Aktivitäten oder auch zukunftsweisende Initiativen. Frühere Träger des Titels sind unter anderem die Schauspielerin Jessica Schwarz, der ehemalige Arbeitgeberpräsident Dieter Hundt, die Moderatorin Barbara Schöneberger sowie die Politiker Volker Kauder, Wolfgang Clement und Frank-Walter Steinmeier.

www.brauer-bund.de

(9.6.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld