Deutschland: Mehr Bierabsatz im Mai

Brauerei

Die deutschen Brauereien haben im Mai mehr Bier verkauft.

Der Mai war der erste Monat im laufenden Jahr, in dem die in Deutschland ansässigen Brauereien und Bierlager ihren Absatz steigern konnten. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts stiegen die Bierverkäufe im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 1,1 Prozent auf 9,37 Millionen Hektoliter. Der Inlandsabsatz zog um 1,1 Prozent an und erreichte 7,64 Millionen Hektoliter. Die Exporte in EU-Länder legten um 2,3 Prozent auf 984.693 Hektoliter zu. Die Ausfuhren in Länder außerhalb Europas sanken um 1,2 Prozent auf 730.264 Hektoliter. 477.024 Hektoliter der gesamten Ausstoßmenge entfielen auf Biermischgetränke (-0,2 Prozent).

Von Januar bis Mai gerechnet haben die deutschen Brauer knapp 37,2 Millionen Hektoliter Bier verkauft. Das sind 2,5 Prozent weniger als in den ersten fünf Monaten des Vorjahres.

(30.6.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld