Deutschland: Mehr Bierabsatz im November

Kronkorken

Die deutschen Brauer haben im November 6,7 Prozent mehr Bier verkauft als im entsprechenden Vorjahresmonat. Nach Angaben des Statistischen Bundesamts stieg der Absatz auf etwas mehr als 7 Millionen Hektoliter.

Der Inlandsabsatz legte um 5,5 Prozent zu und erreichte 5,9 Millionen Hektoliter. Die Exporte in EU-Länder sanken um 0,8 Prozent auf 647.171, die Ausfuhren in Länder außerhalb Europas legten um satte 46,7 Prozent auf 441.657 Hektoliter zu.

Von Januar bis November gerechnet liegt der Bierabsatz 0,2 Prozent niedriger als in den ersten elf Monaten des Vorjahres. 2014 hatten die deutschen Brauereien das erste Mal seit langem wieder Zuwächse erzielt. Der Gesamtausstoß lag mit 95,6 Millionen Hektolitern 1 Prozent höher als 2013. Davor waren die Verkäufe seit 2006 stetig gesunken.

(31.12.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld