Die besten Biere der Welt

Bei den World Beer Awards ausgezeichnete Biere

Biere aus Deutschland, die bei den World Beer Awards Weltmeistertitel geholt haben

Bei den World Beer Awards wurden die besten Biere der Welt gekürt. Auch Brauereien aus Deutschland haben Auszeichnungen geholt. Unter anderem stammt das beste India Pale Ale auf dem Globus aus dem Bundesgebiet.

Die World Beer Awards werden jedes Jahr vom britischen Verlag Paragraph Publishing veranstaltet. Bei dem Wettbewerb bestimmen Fachleute die weltbesten Biere in acht Haupt- (z. B. für Weizenbier, Lager, dunkles Bier) und rund 60 Unterkategorien (Kristallweizen, India Pale Ale, Schokoladenbier oder auch glutenfreie Varianten). Das Verfahren ist aufwändig: Zuerst finden Blindverkostungen auf verschiedenen Kontinenten statt, bei denen es unter anderem "Landessieger" ermittelt werden (>mehr). In übergreifenden Tasting-Runden vergeben die Juroren anschließend Gold-, Silber- und Bronzemedaillen und küren die Weltmeister in den einzelnen Rubriken.

Diesmal haben Brauereien aus 30 Ländern mehr als 1.500 Biere für den Wettbewerb eingereicht. Anders als in den Vorjahren hat die Jury keinen "Sieger aller Klassen" (also das "allerbeste Bier der Welt") bekannt gegeben.

Erfolgreiche Biere von Brauereien aus Deutschland
Unter den Preisträgern sind mehrere deutsche Brauereien. Das Hefeweizen der Brauerei Hoepfner aus Karlsruhe erhielt nicht nur eine Auszeichnung als "World's Best Bavarian Hefeweiss" sondern wurde auch zum Gesamtsieger in der Weizenbier-Sparte erklärt. Zu "World's best seasonal Lager" kürte die Jury das Zwickelbier von Alpirsbacher Klosterbräu. Außerdem gewann die Brauerei aus Baden-Württemberg mit ihrer alkoholfreien Variante und ihrem "Weizen isotonisch" den Weltmeistertitel in den Rubriken für alkoholfreies Lager und Weizenbier. Die Privatbrauerei Waldhaus, die ihren Sitz ebenfalls in Baden-Württemberg hat, schaffte es mit ihrem Diplom Pils und ihrem Sommerbier jeweils auf Platz eins (Kategorien "World's Best German-style Pale Lager" und "World's Best Low Carb / Low Alcohol Lager").

Weitere Top-Platzierungen erzielten das Kumpf Kristallweizen der Kaiser-Brauerei in Geislingen an der Steige ("World's Best Bavarian Kristal") und die Urweisse der Brauerei Aying ("World's Best Dark Wheat Beer"). Die in Stralsund (Mecklenburg-Vorpomern) ansässige Störtebeker Braumanufaktur holte mit ihrem Bio Roggen-Weizen den Award für das beste Roggenbier der Welt, die Familienbrauerei Ketterer (Hornberg, Baden-Württemberg) gewann mit ihrem Lager "Edel" (Kategorie: "World's Best Dortmunder")

Brauereien aus dem Bundesgebiet haben auch in Kategorien reüssiert, in denen man nicht unbedingt Erfolge erwartet hätte: Die Rügener Insel-Brauerei sicherte sich mit ihrer Variante "Überseehopfen" den Titel "bestes India Pale Ale der Welt". Und die Variante "Hop Gun" von Camba Bavaria (Truchtlaching, Bayern) kürten die Juroren zum besten American Brown Ale weltweit.

Außerdem gab es mehrere Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze für weitere Biere aus Deutschland.

Die erfolgreichsten Biere in den acht World Beer Awards-Hauptkategorien
Bestes dunkles Bier der Welt: Deschutes Brewery (USA) - Mirror Mirror
Aromatisiertes Bier: N.V. Palm Breweries S.A. (Belgien) - Rodenbach Caractere Rouge
Lagerbier: Hausen Bier Dunkel (Brasilien)
Helles Bier: N.V. Brouwerijen Alken-Maes S.A. (Belgien) - Affligem Blond
Sauerbier: Brouwerij Oud Beersel (Belgien) - Oud Beersel Oude Gueuze
Spezialbier: Brasserie St-Feuillien S.A. - Grisette Blonde Sans Gluten Bio (Belgien)
Stout & Porter: La Voie Maltee La Criminelle (Kanada)
Weizenbier: Brauerei Hoepfner - Hefeweizen

Ausführliche Informationen zu den World Beer Awards sowie sämtliche Platzierungen finden Sie >hier.

(24.9.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld