Einbrecher trinkt zehn Flaschen Bier, klaut aber nichts

Polizei

Recht durstig muss ein Einbrecher gewesen sein, der sich in Amberg (Oberpflaz) Zugang zur Lagerhalle einer Brauerei verschafft hat. Der bisher unbekannte Täter zerstörte zwei Scheiben und stieg in das Gebäude ein. Anschließend bediente er sich laut Polizeiangaben an den Biervorräten der Brauerei. Zehn 0,33-Liter-Flaschen Pils hat er geleert und ist danach unentdeckt abgerauscht. Geklaut hat er ansonsten nichts – vielleicht war er zu betrunken. Die Polizei geht davon aus, dass das Ganze entweder abends am 13. Januar oder morgens am 14. Januar passiert ist.

(18.1.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld