Fußballprofis beim Bierholen vergessen

Fußballspieler

Drei Spieler des Fußballklubs MSV Duisburg gingen an einer Tankstelle Bier holen. Der Mannschaftsbus fuhr ohne sie weiter. Der Vorfall ereignete sich am 13. Mai, nachdem der MSV Duisburg bei Fortuna Köln gewonnen und den Aufstieg in die 2. Bundesliga klar gemacht hatte. Auf der Rückfahrt zur Aufstiegsfeier in Duisburg hielt der Mannschaftsbus der Zebras an einer Raststätte an der A3. Drei Spieler, die vor Ort an einer Tankstelle Bier kaufen wollten, wurden kurzerhand vergessen. Als sie zurückkamen, war der der Bus bereits weg. Die Kicker nahmen schließlich ein Taxi, mit dem sie ihre Mannschaftskollegen wieder einholten - mit frischem Bier im Gepäck ...

(15.5.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld