Gilde-Brauerei wechselt den Besitzer

Anheuser-Busch InBev hat die Gilde-Brauerei in Hannover verkauft. Zum Jahreswechsel 2015/16 übernimmt TCB Beteiligungsgesellschaft GmbH mit Sitz in Frankfurt/Oder das Ruder. Über den Preis wurde nichts bekannt.

Gilde gehörte seit 2003 zu Anheuser-Busch InBev, dem größten Brauereikonzern der Welt. Zukünftig will sich das multinationale Unternehmen mit Sitz in Belgien eigenen Angaben zufolge in Deutschland verstärkt auf den Ausbau seiner Hauptmarken konzentrieren. Zu AB InBev gehören unter anderem Beck's, Franziskaner und Hasseröder.

Die TCB Beteiligungsgesellschaft (Frankfurter Brauhaus GmbH, Feldschlößchen etc.) will in den nächsten Jahren mindestens fünf Millionen Euro in die Gilde-Brauerei investieren. Nach Angaben des NDR verkauft Gilde derzeit pro Jahr rund 150.000 Hektoliter Bier. Das Unternehmen wurde 1609 gegründet und ist die älteste Brauerei in Hannover.

(8.10.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld