Heineken hat im ersten Halbjahr zugelegt

Heineken

Heineken hat zuletzt mehr Bier verkauft.

Heineken hat im ersten Halbjahr mehr Bier verkauft. Der drittgrößte Brau-Konzern der Welt, der seinen Sitz in Amsterdam hat, meldet im Vergleich zu den ersten sechs Monaten des Vorjahres Absatzsteigerungen von 4,1 Prozent auf insgesamt 97 Millionen Hektoliter. Mit 19,4 Prozent die deutlichsten Zuwächse erzielte das Unternehmen in der Asien-Pazifik-Region. In Europa gab es ein Plus von 2,3 Prozent, in Nord- und Südamerika von 4,7 Prozent. In Osteuropa, Afrika und dem Nahen Osten sank die Nachfrage um 1,2 Prozent.

Seinen Umsatz konnte Heineken um 4,7 Prozent auf knapp 10,1 Milliarden Euro steigern. Der Gewinn legte um 11,2 Prozent zu und erreichte 977 Millionen Euro.

(4.8.2016)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld