In der Elbphilharmonie gibt es Bier der Störtebeker Braumanufaktur

Bier der Störtebeker Braumanufaktur

Bier der Störtebeker Braumanufaktur

Die Störtebeker Braumanufaktur wird in der Hamburger Elphilharmonie mehrere gastronomische Einrichtungen betreiben. Partner ist die in Hamburg ansässige east group. "Im Fokus steht die Kombination moderner nordischer Küche mit den Störtebeker Brauspezialitäten", so Jürgen Nordmann, Inhaber der Brauerei mit Sitz in Stralsund. Auf drei Etagen sollen an verschiedenen Standorten unter anderem 20 Biere vom Fass sowie weitere spezielle Kreationen ausgeschenkt werden. Mehrmals täglich sind zudem Bier-Verkostungen mit Biersommeliers und passenden Speisen angekündigt. Los geht's im November, wenn die öffentlich zugängliche Plaza des Prestigebaus eröffnet wird.

Die Elbphilharmonie in der Hamburger HafenCity befindet sich seit 2007 im Bau. Bereits vor zwölf Jahren hat die Störtebeker Braumanufaktur, die damals noch Stralsunder Brauerei hieß, einen Pachtvertrag für drei gastronomische Objekte in dem Konzerthaus unterschrieben (weitere Informationen: www.stoertebeker-eph.com).

Die Störtebeker Braumanufaktur gewinnt mit ihren Bieren regelmäßig Preise bei internationalen Wettbewerben. Neben traditionellen Sorten gehören zahlreiche nicht alltägliche Kreationen zum Portfolio. Das Angebot reicht von Pils, Schwarzbier und dem naturbelassenen "Keller-Bier 1402" bis hin zu Varianten wie "Hanse-Porter", "Roggen-Weizen" und dem als "stürmisch frisch-herb" beschriebenen "Atlantik-Ale". Saisonal werden auch Mischungen mit Banane, Kirsch und Südfrüchten produziert.

Die Biere der Braumanufaktur können online bestellt werden (>zum Brauereishop).

(29.3.2016)

 
Hopfen Schorsch, 31-03-16 15:59:
Was wird denn am BER so ausgeschenkt?
ElBarto, 29-03-16 17:17:
Ich befürchte das die Bude NIE fertig wird und deswegen dort auch NIE das sehr leckere Bier von Störtebeker ausgeschenkt wird...
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld