Internationaler Brauwettbewerb in Hamburg

Campusperle

Mitglieder der studentischen Braugemeinschaft "Campusperle", die zum Wettbewerb einlädt (Foto: TUHH).

Die studentische Braugemeinschaft "Campusperle" richtet vom 5. bis 7. September an der Technischen Universität Hamburg-Harburg (TUHH) zum fünften Mal einen internationalen Brauwettbewerb aus. Bei dem Contest treten rund 20 Teams aus ganz Europa mit eigenen Bierkreationen gegeneinander an.

Noch bis zum 1. August 2014 können sich Teams für die Teilnahme anmelden. Zugelassen sind Gruppen von mindestens drei Personen, von denen wenigstens ein Mitglied Schüler, Student oder Auszubildender ist. Die Wettbewerbsteilnehmer müssen mindestens zehn Liter von ihrem Bier mitbringen, das vor Ort nach Kriterien wie Farbe, Geruch, Alkohol- und Kohlensäuregehalt sowie Schaumfestigkeit bewertet wird. Ausgezeichnet werden Kreationen, die gut schmecken, handwerklich überzeugen und gut präsentiert werden. Zu den diesjährigen Juroren zählt unter anderem Oliver Wesseloh, der amtierende Weltmeister der Biersommeliers.

In den letzten Jahren haben bei dem Wettbewerb wiederholt ausgefallene Varianten das Rennen gemacht. 2013 gewann ein mit Hafermehl gebrautes Stout. 2011 überzeugte ein mit Ostseewasser hergestelltes Weizenbier die Jury.

Die studentische Braugemeinschaft "Campusperle" wurde 2003 an der TUHH gegründet. Ihre Mitglieder stellen in ihrer freien Zeit Pils, Dunkel, Weizen, Bockbier, Spezial und andere Sorten her, die auf hochschulinternen Veranstaltungen ausgeschenkt werden.

Kontakt, Anmeldung und weitere Informationen: www.campusperle.net

(24.6.2014)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld