Iron Maiden erweitert Bierangebot

Trooper Hallowed

Trooper Hallowed (Bild: Screenshot von YouTube)

Die Band Iron Maiden hat mit "Trooper Hallowed" ihr viertes Bier herausgebracht. Gebraut wird es bei der Robinsons Brewery in Stockport.

Iron Maiden setzt nicht nur auf harte Klänge, sondern auch auf Bier: 2013 hat die britische Heavy Metal-Band mit dem sog. "Trooper Ale" ihr erstes Bier auf den Markt gebracht. Das Etikett ziert natürlich Bandmaskottchen Eddie, gebraut wird die Kreation in der in Stockport bei Manchester ansässigen Robinsons Brewery. Sänger Bruce Dickinson – bekennender Bierfan - hat bei der Entwicklung mitgewirkt. Mehr als 15 Millionen Pints wurden bis heute verkauft.

Mit und "666" und dem "Red 'n' Black Porter" folgten zwei weitere Varianten. Jetzt gibt es mit "Hallowed" den vierten Gerstensaft aus der Trooper-Reihe. Inspiriert ist er von belgischen Bieren. Beim Brauprozess kam belgische Hefe zum Einsatz. "Hallowed" soll vier Monate lang erhältlich sein – unter anderem über den Onlineshop der Robinsons Brewery. Bei der "Komposition" des Bieres mit 6 % Alkoholgehalt hat Iron Maiden-Frontmann Dickinson wieder mitgewirkt. In einem Video erzählt er über die Entstehung ...

(6.10.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld