Jubiläum bei der Brauerei Gold Ochsen

Gold Ochsen-Geschäftsführerin Ulrike Freund

Gold Ochsen-Geschäftsführerin Ulrike Freund. Die Brauerei befindet sich seit 150 Jahren in Familienbesitz. (Foto:© Aurel Dörner/dpr)

Ein rundes Jubiläum feiert in diesem Jahr die Brauerei Gold Ochsen. Der in Ulm (Baden-Württemberg) ansässige Bierhersteller befindet sich seit 150-Jahren im Besitz der Familie Leibinger. 1867 kaufte Michael Leibinger, ein Vorfahre der heutigen Geschäftsführerin Ulrike Freund, den Betrieb. Gegründet wurde die Brauerei bereits 1597. Sie gehört zu den ältesten Unternehmen in Ulm.

Derzeit bietet die Brauerei 19 verschiedene Biere an – von Klassikern wie Pils, Lager und Weizenbier über helle und dunkle Kellerbiere bis hin zum holzfassgelagertem Barrique Ale. Der Ausstoß liegt derzeit bei rund 260.000 Hektolitern. Hinzu kommen weitere Getränke, darunter die Marken Bluna und Afri-Cola, von denen etwa die gleiche Menge produziert wird

Seit ein paar Monaten vertreibt die Brauerei ihr Biersortiment auch über einen eigenen Online-Shop.  Anlässlich ihres Jubiläums hat Gold Ochsen eine 120-seitige Chronik herausgegeben.

(27.11.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld