Kein Oktoberfest in Moskau

Oktoberfest

In Moskau wird es keine Veranstaltung nach Vorbild des Münchner Oktoberfests geben.

In Russland wird es keinen Oktoberfestableger geben. Die Verwaltung der Hauptstadt Moskau hat eine Veranstaltung nach Vorbild der Münchner Wiesn verboten. Ein solcher Event mit Trachten, Bier und Zelten sei "antirussisch", sagte Alexej Nemerjuk, Sprecher der Behörde, der Nachrichtenagentur Interfax. "Für die Deutschen ist das Oktoberfest eine historische Realität, aber in Russland gibt es eine solche Tradition nicht", wird er zitiert.

Oktoberfestableger gibt es in zahlreichen Ländern, beispielsweise in Brasilien, China oder den USA. Das Original in München zieht jedes Jahr mehr als sechs Millionen Besucher an und gilt als größtes Volksfest der Welt.

(17.5.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld