Mia san Bier: Zehn Jahre Giesinger Bräu

Bräustüberl von Giesinger Bräu

Bräustüberl am Sitz von Giesinger Bräu (Foto: Brauerei)

Giesinger Bräu feiert in diesen Tagen zehnjähriges Bestehen. Seine ersten Brauversuche hat das Unternehmen, das offiziell unter der Bezeichnung Giesinger Biermanufaktur & Spezialitätenbraugesellschaft mbH firmiert, 2006 in einer Doppelgarage im Münchner Stadtteil Untergiesing gestartet. Heute beschäftigt die Brauerei 30 Mitarbeiter. 2014 wurde ein neuer Standort in der Martin-Luther-Straße bezogen, der auf eine jährliche Produktion von bis zu 12.000 Hektolitern ausgelegt ist. Das Sortiment bilden zwölf Sorten – vom klassischen Hellen und Weißbier bis hin zu saisonal wechselnden Kreationen und Craft Bieren.

Alle Biere von Giesinger Bräu sind unfiltriert und thermisch unbehandelt. "Wir gehen unseren eigenen Weg, das wird in unseren Kreationen deutlich, die immer wieder etwas abseits des Mainstream sind", erklärt Steffen Marx, Gründer und Gesellschafter, die Firmenhhilosophie. Ziel sei es, typische Münchner Sorten und andere Biere mittels traditioneller Brauverfahren herzustellen und so die Tradition des Münchner Bieres fortzuführen und nicht zuletzt auch die Biervielfalt in München zu bereichern.

Ausgeschenkt werden die Biere der Brauerei unter anderem in einem eigenen Bräustüberl am Unternehmenssitz, wo es auch einen Hofverkauf gibt. Auch in immer mehr Getränkemärkten sind Giesinger Gerstensäfte erhältlich.

Kontakt und weitere Informationen: www.giesinger-braeu.de

(30.11.2015)


 
jakob-Josef, 07-12-15 13:30:
Herzliche Gratulation, ein Freund hat mich in Euer Bräustüberl geschleift. Ich war angenehm überrascht. Wann dürft Ihr auch zum Ausschank auf den Viktualienmarkt?
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld