Neues Helles

Meckatzer Hell

Neu: Meckatzer Hell (Bild: Brauerei)

Ab April bietet Meckatzer Löwenbräu wieder ein klassisches bayerisches Helles an, das Meckatzer Hell. Das Unternehmen mit Sitz in Heimenkirch im Westallgäu hatte bereits in den 1920er Jahren hatte ein Helles im Sortiment. Ende der 1980er Jahre wurde die Produktion eingestellt. Die neue Variante ist in Euro-Flaschen erhältlich, die Etikett-Gestaltung ist an das Original angelehnt. An der Rezeptur hat die Brauerei laut eigenen Angaben monatelang getüftelt. Rohstoffe wurden getestet, immer wieder verkostet und an der Feinabstimmung gefeilt. "Tradition ist für uns Meckatzer etwas Lebendiges: Mit dem Neuen wollen wir stets das Alte ehren. So führen wir mit dem neuen Meckatzer Hell eine lang währende Brautradition fort", so Brauereichef Michael Weiß.

Bier der Brauerei Meckatzer kann online über den Biershop Bayern bestellt werden. Vom 21. bis 23. April lädt das Unternehmen zum Frählingsfest auf seinem Betriebsgelände.

(14.3.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld