Pipeline für Alkohol-Schmuggel entdeckt

Der Dnister, Grenzfluss zwischen der Ukraine und Moldawien.

Im Dnister, Grenzfluss zwischen Moldawien und der Ukraine, haben ukrainische Grenzposten Ende August eine illegale Pipeline entdeckt. Laut einem Bericht von Euronews hatten Schmuggler die 540 Meter lange Leitung verlegt, um heimlich Alkohol von Moldawien in die Ukraine zu pumpen. Die Pipeline sei wohl gerade erst fertig und noch nicht in Betrieb genommen worden, hieß es. Wer hinter dem illegalen "Bauprojekt" steckt, wurde nicht bekannt.

Nach Angaben von Euronews hatten die Behörden bereits wenige Wochen zuvor in der ukrainischen Stadt Nowodnitrosk eine ähnliche 300 Meter lange Pipeline entdeckt und Behälter beschlagnahmt, die 16.000 Liter alkoholische Getränke hätten aufnehmen können.

(5.9.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld