Privatbrauerei Zwettl meldet stabilen Umsatz

Privatbrauerei Zwettl

Die in Niederösterreich ansässige Privatbrauerei Zwettl hat im letzten Jahr 206.100 Hektoliter Getränke verkauft. Davon entfielen 187.500 Hektoliter auf Bier, rund 1.000 Hektoliter weniger als im Vorjahr. Um mehr als 4 Prozent auf 14.000 Hektoliter gestiegen ist der Ausstoß der zum Unternehmensverbund gehörenden Bierwerkstatt Weitra. Zugelegt hat auch der Absatz von Spezialprodukten wie Zwettler Zwickl und Zwettler Premium-Pils Saphir. Zugute kommt seinem Unternehmen laut Brauereiinhaber Karl Schwarz derzeit der anhaltende Craft Beer-Trend und in diesem Zusammenhang eine gesteigerte Nachfrage nach handwerklich hergestellten Bieren. Mit "Wild Affairs" und "Black Magic" hat man im letzten Jahr ein India Pale Ale und einen Porter auf den Markt gebracht.

Der Umsatz der 1708 gegründeten Privatbrauerei Zwettl lag 2016 wie 2015 bei 23,6 Millionen Euro. Die Zahl der Mitarbeiter liegt derzeit bei 111. Ein Teil des Biersortiments sowie Souvenirs, Gläser und Bierkrüge können über einen firmeneigenen Onlineshop bestellt werden.

Kontakt und weitere Informationen: www.zwettler.at

(27.2.2017)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld