Teilweise große Unterschiede bei Bier- und Bratwurstpreisen in den Bundesliga-Stadien

Stadion

Die Bier- und Bratwurstpreise variieren in Bundesligastadien teilweise enorm.

Bei den Preisen für Bier und Bratwurst gibt es in den Stadien der 1. und 2. Bundesliga teilweise deutliche Unterschiede. Das geht aus einer Aufstellung des Fachmagazins Stadionwelt Inside hervor. Demnach bezahlen die Fans in den Arenen der Erstligaclubs für einen halben Liter Bier durchschnittlich 4,03 Euro. Am teuersten trinkt man bei Heimspielen des SV Werder Bremen. Im Weserstadion kostet der 0,5 Liter-Becher 4,30 Euro. Am günstigsten ist Gerstensaft mit 3,70 Euro im Dortmunder Signal Iduna Park.

In der 2. Bundesliga werden für 0,5 Liter im Schnitt 3,58 Euro verlangt. Am höchsten ist der Preis mit 4,20 Euro bei Partien des TSV 1860 München in der Allianz Arena. Am günstigsten ist es für die Fans bei Union Berlin und beim VfR Aalen, in deren Stadien ein Bier jeweils 3,50 Euro kostet.

Für eine Bratwurst muss man in der ersten Liga durchschnittlich 2,97 Euro ausgeben, in der zweiten Spielklasse liegt der Preis mit 2,86 nicht viel niedriger. Am teuersten ist die Stadionwurst bei Bayern München und beim TSV 1860 München. Beide Vereine verlangen 3,90 Euro. Bei Heimspielen von Union Berlin in der Alten Försterei bezahlen die Fans mit 2 Euro am wenigsten.

(11.9.2014)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld