Warsteiner hat im letzten Jahr weniger Bier verkauft

Warsteiner Brauerei

Der Absatz der Warsteiner Brauerei ist im letzten Jahr gesunken (Bild: Warsteiner Brauerei).

Die Warsteiner Brauerei hat 2014 weniger Bier verkauft. Mit 4,3 Millionen Hektolitern lag der Absatz 5,5 Prozent unter dem Vorjahresniveau. Recht deutlich fiel der Rückgang mit 9 Prozent bei der Hauptmarke des Unternehmens aus. Für die hatte Warsteiner Anfang 2014 den Preis angehoben. Zuwächse im einstelligen Prozentbereich erzielte die Brauerei mit ihren Marken Herforder, Paderborner und Produkten der König Ludwig Schlossbrauerei Kaltenberg. Zugelegt haben auch die Exporte, die um 3,1 Prozent auf 600.000 Hektoliter stiegen.

Ihren Umsatz konnte die Brauerei trotz Absatzeinbußen um 1,2 Prozent auf 524 Millionen Euro steigern.

(16.1.2015)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld