Zahl der Brauereien steigt auf Rekordwert

Brauerei

Die Zahl der Brauereien in Deutschland steigt

Die Zahl der in Deutschland ansässigen Brauereien ist gestiegen und hat 2014 einen neuen Rekordstand erreicht. Das berichtet die Saarbrücker Zeitung unter Berufung auf Angaben des Deutschen Brauer-Bunds. Rund 1.400 Unternehmen habe es demnach Ende des Jahres gegeben. Für 2013 wies das Statistische Bundesamt noch 1.349 Brauereien aus. 1993 waren es 1.319. Darüber hinaus wächst auch das Bierangebot. "Jede Woche kommt mindestens ein neues Bier mehr auf den Markt", zitiert die Saarbrücker Zeitung Brauer-Bund-Hauptgeschäftsführer Holger Eichele, der davon ausgeht, dass derzeit 5.500 bis 6.000 Sorten erhältlich sind. Pils habe mit über 50 Prozent nach wie vor den größten Marktanteil.

(13.2.2015)

 

 

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld