Der 13-Brauereien-Weg wurde am 5. März bei einem Festakt in München als einer von 100 "Genussorten" in Bayern ausgezeichnet. Die mehr als 30 km lange Route führt durch die "Fränkische Toskana" bei Bamberg.[weiter]

Angela Merkel versorgt Wladimir Putin gelegentlich mit Bier. Das verriet der Staatschef in einem Film, der ihn im Vorfeld der Präsidentschaftswahl in Russland porträtierte.[weiter]

Anheuser-Busch InbBev ist 2017 weiter gewachsen. Mehr als ein Viertel aller Biere, die weltweit gebraut wurden, stammten von dem Konzern.[weiter]

Die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) hat zum dritten Mal eine Qualitätsprüfung für Craft Beer durchgeführt. 61 Kreationen erhielten Auszeichnungen in Gold, Silber und Bronze.[weiter]

Hunderte Biere haben Brauereien aus dem In- und Ausland wieder zur Qualitätsprüfung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) angemeldet. 613 erhielten Gold-, Silber- und Bronzeauszeichnungen.[weiter]

Die deutsche Brauwirtschaft ist mit einem Absatzplus ins neue Jahr gestartet. Im Januar lag der Bierausstoß um 10,5 Prozent höher als im entsprechenden Vorjahresmonat.[weiter]

Ehingen lädt am 20. April zur Nacht der offenen Brauereien. Gefeiert wird das Reinheitsgebot und der örtliche Bierwanderweg, auf dem alle vier Brauereien in der "Bierkulturstadt" liegen.[weiter]

Die Biere aus unserer Datenbank mit mehr als 4.900 Einträgen, die im Februar am häufigsten geklickt wurden.[weiter]

Die österreichische Brauwirtschaft hat 2017 zugelegt. Während der Bierabsatz im Inland leicht zurückging, sind die Exporte deutlich gestiegen.[weiter]

Die Deutschen trinken zwar immer weniger Bier, die Zahl der Brauereien steigt aber seit 2013 kontinuierlich. 2017 gab es im Bundesgebiet 1.492 Braustätten. Die meisten Betriebe befinden sich in Bayern.[weiter]

In der Craft Beer-Bar 'Labyrinth' in Cottbus fand am 20. Februar das in diesem Jahr erste Treffen der Sektion Ost des Verbands der Diplom-Biersommeliers statt.[weiter]

Die isländische Billig-Airline WOW air hat ein Bier entwickelt. Ausgeschenkt wird es auf dem Beer Festival in Reykjavík, das das Ende der Prohibition feiert.[weiter]

Der Bierabsatz der Bitburger Braugruppe sinkt seit ein paar Jahren. 2017 gingen die Verkäufe um 2,9 Prozent zurück. Im Januar hat das Unternehmen die Preise erhöht.[weiter]

Carlsberg hat 2017 weniger verdient und weniger Bier abgesetzt. Besonders deutlich gingen die Verkäufe in Russland zurück, wo der drittgrößte Braukonzern der Welt stark engagiert ist.[weiter]

Die Entwicklung des Bierabsatzes und Wettbewerbsdruck gehörten Anfang Februar zu den Themen auf der Jahrespressekonferenz des Bayerischen Brauerbunds in München.[weiter]

Giesinger Bräu hat mit einer Crowdfunding-Kampagne mehr als 1,2 Millionen Euro eingesammelt. Das Geld wird für eine neue Produktionshalle im Münchner Norden ausgegeben.[weiter]

Heineken hat Zahlen für das abgelaufene Geschäftsjahr vorgelegt. Der zweitgrößte Brauereikonzern der Welt hat bei Umsatz, Gewinn und Absatz zugelegt. [weiter]

In der Fränkischen Schweiz werden zum dritten Mal "BierWochen" veranstaltet: Von Aschermittwoch bis zum Tag des Bieres am 23. April bieten mehrere Gastronomiebetriebe jeweils mindestens drei Gerichte an, in denen Bier verarbeitet...[weiter]

Beim Wettbewerb um die 'Goldene BierIdee' werden innovative Ideen, Aktionen und Strategien für die Vermarktung von bayerischem Bier ausgezeichnet. Für die Teilnahme kann man sich bis 31. März anmelden.[weiter]

Neumarkter Lammsbräu hat 2017 mehr Getränke verkauft. Der Bio-Bier-Absatz stieg im Vergleich zum Vorjahr um 8,8 Prozent.[weiter]

'Simonius' heißt eine neue Kreation von Giesinger Bräu. Der dunkle obergärige Weizenbock mit 7,0 Prozent Alkoholgehalt ist ab sofort in München und Umgebung erhältlich. So lange der Vorrat reicht.[weiter]

Es läuft nach wie vor alles andere als rund bei Warsteiner. 2017 hat die im Sauerland ansässige Brauerei 4,7 Prozent weniger Bier verkauft als im Vorjahr.[weiter]

Die Biere aus unserer Datenbank mit mehr als 4.800 Einträgen, die im Januar am häufigsten geklickt wurden.[weiter]

Die Deutschen haben 2017 weniger Bier getrunken. Auch im Ausland ist die Nachfrage nach Gerstensäften "made in Germany" gesunken. Am meisten haben die bayerischen Brauereien verkauft.[weiter]

Die Privatbrauerei Waldhaus hat im Geschäftsjahr 2016/2017 weiter zugelegt. Der Bierabsatz stieg zum elften Mal in Folge. Auch der Umsatz zog an.[weiter]

Traditionelle deutsche Bierstile wie Pils, Helles und Weißbier bilden einen Schwerpunkt auf der Braukunst Live!, die vom 2. bis 4. Februar zum siebten Mal in München stattfindet. Auf dem Festival präsentieren sich wieder mehr als...[weiter]

Das US-amerikanische Portal RateBeer hat ein Ranking mit den besten Bieren und Brauereien des Jahres 2017 veröffentlicht. Gerstensäfte und Hersteller aus Deutschland haben es zwar nicht unter die besten der Welt geschafft, aber...[weiter]

Auf der Gastronomiemesse Internorga in Hamburg gibt es wieder eine Craft Beer-Arena. Dort präsentieren und servieren Vertreter von über 30 großen und kleinen Brauereien aus Europa und Nordamerika ihre Kreationen.[weiter]

Die Deutsche Meisterschaft der Hobbybrauer geht in die zweite Runde. Die Sieger werden am 29. September im Störtebeker Brauquartier in Stralsund gekürt. [weiter]

Die Brewers of Europe, der Dachverband der europäischen Brauer, laden vom 7. bis 8. Juni 2018 erstmals Vertreter der gesamten europäischen Brauwirtschaft sowie von Partnerbranchen zu einem Fachkongress nach Brüssel ein.[weiter]

Alle sieben Biere, die die Salzburger Stieglbrauerei zur Qualitätsprüfung der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft (DLG) eingereicht hat, haben Gold geholt.[weiter]

Fünf Biere aus dem Sortiment der Stuttgarter Brauerei Dinkelacker hat die Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft bei ihrer Qualitätsprüfung mit Gold ausgezeichnet. [weiter]

Die Privatbrauerei Zwettl hat 2017 ein kleines bisschen bisschen mehr Bier verkauft als im Vorjahr.[weiter]

"Braupakt" heißt ein Gemeinschaftssud, der in der Bayerischen Staatsbrauerei Weihenstephan eingebraut wurde. Entwickelt haben das fruchtig-hopfige Hefeweißbier zwei Braumeister aus den USA und aus Deutschland.[weiter]

Die Pyraser Landbrauerei hat ihren Ausstoß 2017 auf 195.000 Hektoliter gesteigert. Das ist das beste Ergebnis in der Firmengeschichte[weiter]

Die Flensburger Brauerei hat 2016 die Preise für ihre Biere erhöht. Der Absatz ist trotzdem gestiegen. 2017 zogen die Verkäufe um 1,2 Prozent an.[weiter]

Um die Bedeutung des Hopfens für die Brauwirtschaft geht es in einem Film, den der Deutsche Brauer-Bund und der Förderkreis Forum Bier anlässlich der Eröffnung der Internationalen Grünen Woche am 19. Januar in Berlin präsentieren.[weiter]

'Ronald Dump' heißt ein Bier, das seit ein paar Wochen auf dem Markt ist. Beworben wird es mit 'make beer great again', 'grab them by the bottle' und anderen an Aussprüche von US-Präsident Donald Trump angelehnten Phrasen.[weiter]

Die Brauerei C. & A. Veltins hat 2017 beim Bierabsatz leicht zugelegt. Gestiegen ist auch der Umsatz des Unternehmens mit Sitz in Meschede-Grevenstein.[weiter]

Anheuser-Busch InBev verkauft Diebels und Hasseröder an die CK Corporate Finance GmbH. Die Transaktion soll bis spätestens Mitte 2018 abgeschlossen sein. Der Preis für die beiden Marken wurde nicht bekannt gegeben.[weiter]