Alkoholfreies Bier ist beliebter geworden

Etikett von alkoholfreiem Bier
Der Absatz von alkoholfreiem Bier ist in den letzten zehn Jahren gestiegen.

Die Deutschen trinken deutlich mehr alkoholfreies Bier als vor zehn Jahren. Zuletzt ist der Absatz allerdings wieder leicht gesunken.

Laut Statistischem Bundesamt 2021 haben die Brauereien in Deutschland mehr als 4,11 Millionen Hektoliter alkoholfreies Bier im Wert von rund 358 Millionen Euro produziert. Das sind 74,1 Prozent mehr als zehn Jahre zuvor. 2011 hatte der Ausstoß noch bei gut 2,36 Millionen Hektolitern gelegen. In den Zahlen der Statistikbehörde sind neben Bier mit einem Alkoholgehalt von 0,5 Prozent Volumen oder weniger auch alkoholfreie Biermischgetränke berücksichtigt. Das höchste Absatzvolumen wurde 2019 mit fast 4,2 Millionen erreicht. In den beiden Folgejahren gingen die Verkäufe wieder zurück, lagen aber weiterhin auf deutllich höherem Niveau als noch vor ein paar Jahren.

Bei Biermischgetränken (Radler etc.) mit Alkohol legte der Absatz in den vergangenen zehn Jahren von gut 3,26 Millionen Hektolitern auf knapp 4,03 Millionen Liter im Jahr 2021 zu. Das entspricht einem Zuwachs um 23,6 Prozent.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]