175 Jahre Hopfenanbaugebiet Tettnang

Hopfenernte in Tettnang

Hopfenernte in Tettnang

Das Hopfenanbaugebiet in und um Tettnang feiert in diesem Jahr 175-jähriges Bestehen. Nach Angaben des örtlichen Hopfenpflanzerverbands gab es in der Stadt im Bodenseekreis 1844 den ersten Hopfengarten. Heute produzieren 132 Betriebe auf rund 1.400 ha (knapp 2,5 Prozent der weltweiten Hopfenfläche) jährlich zwischen 2.000 und 2.500 Tonnen Hopfen für die Bierherstellung. Mehr als 50 Prozent der Fläche ist der ortstypischen Sorte "Tettnanger" vorbehalten. Auf der anderen Hälfte der Fläche werden derzeit 23 weitere Sorten kultiviert. Zwischen 25 und 30 Prozent der Erntemenge werden nach Angaben des Hopfenpflanzerverbands Tettnang e.V. (HPV)  in Deutschland verkauft, 70 bis 75 Prozent gehen in den Export, in knapp 100 Länder. Der HPV hat eine Jubiläums-Festschrift erstellen lassen, die historische und aktuelle Aspekte rund um den Hopfenanbau beleuchtet und einen Blick in die Zukunft wagt. Sie kann >hier angesehen werden.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]