Auszeichnungen für Bier und Cider

International Brewing & Cider Awards

Medaillengewinner bei den International Brewing & Cider Awards. (Foto: Veranstalter)

Bier und Cider

Eine Fachjury verkostete die eingereichten Biere und Cider-Kreationen

Mit über 1.000 Bieren und Cider-Varianten haben mehr als 200 Hersteller aus 50 Ländern an den International Brewing & Cider Awards teilgenommen. Der Wettbewerb existiert bereits seit 1888 und wird alle zwei Jahre ausgetragen. Veranstalter ist die Brewing Technology Services Ltd. in Wolverhampton. Die eingereichten Biere hat eine mit 50 Brauern besetzte Jury Anfang März verkostet. Die besten erhielten mit Gold-, Silber sowie Bronzeauszeichnungen in neun Ober- (z. B. Lager, Ale) und 34 nach Alkoholgehalt sortierten Unterkategorien. Die Fachleute beurteilten die eingereichten Biere auch hinsichtlich ihres kommerziellen Werts bzw. Potenzials – bei den International Brewing Awards traditionell ein wichtiges Kriterium.

Unter den Preisträgern sind zwei Brauereien aus Deutschland: Schwarzbräu mit Sitz in Zusmarshausen (Bayern) gewann mit seinem hellen Weißbier Gold in der Rubrik "spezielles Weizenbier". Die Brauerei Riegele holte mit ihrer "Weisse alkoholfrei" Bronze in der der Sparte für "ultraleichtes" Bier mit bis zu 1,1 Alkoholgehalt. Außerdem gab es für die Kreation "Augustus 8 des Augsburger Unternehmens Silber in der Rubrik "starkes Spezialbier" .

Die offizielle Siegerehrung findet am 1. Mai in der Guidhall in London statt. Weitere Informationen, alle ausgezeichneten Biere etc.: www.brewingawards.org

 

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]