Autofahrerin mit 4,7 Promille gestoppt

In Neudietendorf (Thüringen) wurde am Pfingstsonntag eine Autofahrerin mit einem beachtlichen Blutalkoholwert aus dem Verkehr gezogen. Eine Streife war auf die 53-Jährige aufmerksam geworden, weil sie mit ihrem Wagen Schlangenlinien fuhr. Ein Alkoholtest ergab sagenhafte 4,7 Promille. Trotzdem sei die Frau ansprechbar gewesen und habe sogar relativ normal gewirkt, so die Polizei. Für "Normalsterbliche" gelten Alkoholwerte ab 4 Promille als lebensgefährlich. Ihren Führerschein musste die Promille-Fahrerin natürlich sofort abgeben.

(30.5.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]