Berliner Kindl wird Bierpartner von Hertha BSC

Berliner Kindl ist neuer Bierpartner von Hertha BSC

Hertha BSC und Berliner Kindl sind ab der kommenden Bundesligasaison Partner (v.l.): Hertha-Geschäftsführer Ingo Schiller, Berliner Kindl-Geschäftsführer Wolfhard Buß und Thorben Jeß (Executive Director Team Hertha BSC bei Lagardère Sports) vor dem Berliner Olympiastadion. (Foto: Radeberger Gruppe KG)

Berliner Kindl wird zur Bundesliga-Saison 2018/19 offizieller und exklusiver Bierpartner von Hertha BSC. Das Engagement umfasst sowohl das Ausschankrecht bei den Heimspielen des Hauptstadt-Klubs als auch das Namensrecht für den neuen "Berliner Kindl-Treff". Weitere Bestandteile sind diverse Logopräsenzen, regionale und digitale Aktivierungsmaßnahmen sowie Hospitality-Leistungen. Vermittelt wurde die über einen Zeitraum von drei Jahren vereinbarte Kooperation von der internationalen Sportrechteagentur Lagardère Sports.

"Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit Berliner Kindl. Für uns ein weiterer Schritt die Verbindung zwischen Hertha BSC und Berlin zu stärken. Berliner Kindl und Hertha BSC sind beide bekannte Marken der Hauptstadt", sagt Ingo Schiller, Geschäftsführer Hertha BSC, zur neuen Partnerschaft. Laut Wolfhard Buß, Geschäftsführer bei der zur Radeberger Gruppe gehörenden Marke Berliner Kindl, hat man sich gemeinsam mit dem Verein ab der kommenden Spielzeit einiges vorgenommen, "um auch jenseits des Stadions zu zeigen: Berliner Kindl und Hertha BSC sind ein Team".

(21.6.2018)

 
Keine Kommentare
Kommentar hinzufügen

* - Pflichtfeld





Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]