Betrunkener Düsseldorfer beschädigt Kölner Dom

Ein angetrunkener Düsseldorfer hat eine Statue und Verzierungen am Kölner Dom beschädigt. Der 33-Jährige kletterte an Christi Himmelfahrt am Hauptportal des Wahrzeichens der Rheinmetropole hinauf. Weit kam er nicht: Nach ein paar Metern kehrte er um und riss beim Abstieg unter anderem ein Stück einer rund 30 cm großen Statue aus dem 19. Jahrhundert ab.

Zurück auf der Erde wurde der Düsseldorfer von Wachpersonal und Passanten gestellt. Er randalierte und prügelte um sich, konnte aber festgehalten werden, bis die Polizei einraf. Ein Alkoholtest ergab 1,6 Promille.

Jetzt drohen dem "Bergsteiger" Verfahren wegen Sachbeschädigung und Körperverletzung. Der Schaden beläuft sich nach einem Bericht der Bild-Zeitung auf mehrere Tausend Euro.

(21.5.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]