Bier aus Thüringen verliert Marktanteile

Die in Thüringen ansässigen Brauereien haben 2011 weniger Bier verkauft. Nach Angaben des Statistischen Landesamts sank der Absatz im Vergleich zum Vorjahr um 4,3 Prozent bzw. 160.000 Hektoliter auf 3,6 Millionen Hektoliter. Damit lagen die Verkaufs-Verluste deutlich über dem Bundesdurchschnitt: Deutschlandweit haben die Brauer im letzten Jahr 0,1 Prozent weniger Bier abgesetzt.

Mit Einbußen von 5,1 Prozent haben die Thüringer im Inland besonders deutlich verloren. Der Export legte um 1,6 Prozent zu. Hier setzte sich ein Aufwärtstrend fort, der seit rund zehn Jahren anhält. Mehr als 13 Prozent der thüringischen Produktion gehen mittlerweile ins Ausland. 2002 hatte der Exportanteil lediglich bei 3 Prozent gelegen.

(21.2.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]

Anzeige