Bier bestellt und Bank überfallen

Vielleicht brauchte er Geld, um die Zeche zu bezahlen: Im US-Bundesstaat Florida hat ein Mann einen Kneipenbesuch unterbrochen, um eine Bank auszurauben. Wie Spiegel Online unter Berufung auf Polizeiangaben berichtet, besuchte der 52-Jährige eine Bar in der Region Tampa Bay und bestellte ein Bier. Danach sei er verschwunden, habe eine Filiale der Wells Fargo Bank überfallen und einen unbekannten Geldbetrag erbeutet. Nach rund einer halben Stunde soll der Gangster schließlich in die Kneipe zurückgekehrt sein, um sein Bier auszutrinken. Viel Zeit zum Genießen blieb dem biertrinkenden Bankräuber nicht: Nach zehn Minuten wurde er verhaftet.

(3.1.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]