Bier mit Berliner Abwasser gebraut

Mit Abwasser gebrautes Bier

"Reus Brew" heißt ein Bier, dass mit Berliner Abwasser gebraut wurde. (Foto: Xylem)

Hopfen, Malz und aufbereitetes Abwasser aus Berlin sind die Zutaten, mit denen Mitarbeiter des Wassertechnologieanbieters Xylem ein Bier hergestellt haben. "Reuse Brew" heißt die Kreation, die in Zusammenarbeit mit den Berliner Wasserbetrieben und dem Kompetenzzentrum Wasser Berlin entstanden ist. Vorgestellt wird sie auf der International Conference on Water Reclamation and Reuse (IWA), die vom vom 16. bis 20. Juni in der Hauptstadt stattfindet.

Mit dem Brau-Projekt will Xylem laut eigenen Angaben zeigen, dass mit den entsprechenden Technologien Abwasser zu sauberem und für den Verzehr unbedenklichen Wasser aufbereitet werden kann. Gerade vor dem Hintergrund von Trockenzeiten im Zuge des Klimawandels könne man durch die Nutzung von Abwasser Grundwasservorkommen und Stauseen entlasten, heißt es in einer Pressemitteilung.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]