Bitburger verfolgt neue Preisstrategie

Bitburger verlangt mehr für sein Bier. Laut einem Bericht der Lebensmittel Zeitung plant die viertgrößte Brauereigruppe in Deutschland, die Preise in den nächsten Jahren kontinuierlich anzuheben. Eine erste Erhöhung hat der Konzern für Oktober angekündigt. Bitburger wolle seine neue Preisstrategie konsequent verfolgen und sei sogar bereit, Absatzeinbußen hinzunehmen, hieß es.

Kontinuierlich sinkender Konsum, starker Wettbewerb und Überkapazitäten drücken in Deutschland seit Jahren die Bierpreise. Gerstensaft ist in der Bundesrepublik günstiger als in vielen anderen Ländern.

(9.9.2013)
 

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]