Brauerei Fohrenburg macht mehr Umsatz und erhöht die Preise

Die im österreichischen Bludenz ansässige Brauerei Fohrenburg hat ihren Umsatz 2011 um 7 Prozent auf 21 Millionen gesteigert. Der Exportanteil hat sich nach Angaben des Bierherstellers verdoppelt und liegt bei 10 Prozent. Der Gesamtabsatz von Bier und anderen Getränken erreichte rund 240.000 Hektoliter.

Für dieses Jahr hat die Brauerei Investitionen von rund 3 Millionen Euro und außerdem Preissteigerungen angekündigt. Fohrenburger Bier soll demnächst um 3 Prozent teurer werden. Seit Kurzem auf dem Markt sind zwei neue Biermischungen mit Holunder-Limette- und Blutorange-Ingwer-Geschmack auf den Markt gebracht.

Die Brauerei Fohrenburg beschäftigt 24 Mitarbeiter und hat im letzten Jahr 130-jähriges Bestehen gefeiert.

>>Informationen über Biere der Brauerei Fohrenburg

(25.3.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]