Bud Spencer hat sich nach Biermarke benannt

Bud Spencer ließ sich bei der Suche nach einem Künstlernamen einst von der Biermarke Budweiser inspirieren. Bevor die Dreharbeiten zu seinem ersten Film begannen, habe er sich umbenennen wollen, sagte der aus zahlreichen Prügel-Western und anderen Filmen mit hohem Faustschlag-Anteil bekannte Schaupieler bei einem Besuch in Schwäbisch-Gmünd. Die zündende Idee sei ihm bei einem Abendessen gekommen. "Vor mir stand (...) ein Bier, an dieses lehnte ich dann den Namen Bud an", so der 82-Jährige, der eigentlich Carlo Pedersoli heißt. Seinen Nachnamen lieh er sich von Schauspieler Spencer Tracy, den er bewunderte.

(4.7.2012)

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]

Anzeige