Das vielleicht teuerste deutsche Bier

Der "Abts Trunk" der Klosterbrauerei Irsee könnte das teuerste in Deutschland gebraute Bier sein, berichtet die Augsburger Allgemeine unter Berufung auf angeblich übereinstimmende Angaben von Bierkennern auf "einschlägigen Internetseiten". Der Gerstensaft wurde vor rund 30 Jahren anlässlich des 800-jährigen Bestehens der Gemeinde Irsee im Allgäu produziert. Er enthält unter anderem diverse Kräuter und wurde monatelang in Steingutflaschen gelagert. Die Stammwürze liegt bei 22 und der Alkoholgehalt bei 11 Prozent. Die Halbliterflasche kostete bereits bei der Markteinführung 23 Mark.

Der teure Trunk wird noch heute in der Irseer Klosterbrauerei ausgeschenkt – allerdings nur noch als Aperitif in kleinen Mengen. Nach Angaben der Augsburger Allgemeinen sollen die Steingutflaschen, in die das Bier ursprünglich abgefüllt wurde, heute im  Internet für über 1.000 Euro gehandelt werden.

Bier der Irseer Klosterbrauerei in unserer Datenbank:
>>>Irseer Kloster-Urtrunk

(5.3.2011)

Anzeige
Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]