Deutschland: Mehr Bierabsatz zum Jahresauftakt

Braukessel

Die deutschen Brauereien haben im Januar und Februar beim Bierabsatz zugelegt.

Die deutsche Brauwirtschaft hat zum Jahresauftakt zugelegt. Im Januar ist der Bierabsatz nach ANgaben des Statistischen Bundesamts im Vergleich zum entsprechenden Vorjahresmonat um 1,9 Prozent auf über 6,5 Millionen Hektoliter gestiegen. Im Februar zogen die Verkäufe um 7,8 Prozent an und erreichten fast 6,5 Millionen Hektoliter. Januar und Februar zusammengenommen liegt der Ausstoß mit mehr als 13 Millionen Hektolitern um 4,7 Prozent höher als in den ersten beiden Monaten 2018. 10,65 Millionen Hektoliter davon wurden im Inland abgesetzt (+ 4,1 Prozent). Die Bierexporte in EU-Länder sanken um 8,2 Prozent auf 1,07 Millionen Hektoliter, die Ausfuhren in Länder außerhalb Europas zogen um 26,4 Prozent an und erreichten 1,26 Millionen Hektoliter. Auf Radler und andere Biermischgetränke entfielen 411.667 Hektoliter der gesamten bsatzmenge.

Anzeige
Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]