European Beer Star: Auszeichnungen für mehr als 200 Biere

Auszeichnungen für Bier gab es beim Wettbewerb European Beer Star 2021

Beim European Beer Star-Wettbewerb gab es Gold-, Silber und Goldmedaillen für mehr als 200 Biere. (Foto: Private Brauereien e.V.)

Auszeichnungen für 213 Biere in 71 Kategorien gab es beim European Beer Star-Wettbewerb. Die Gewinner wurden am 9. November im Rahmen einer digitalen Siegerehrung bekannt gegeben. Am erfolgreichsten waren zwei Brauereien aus Bayern und Baden-Württemberg.

Nach einem Rückgang im letzten Jahr ist die Zahl der Einreichungen zum European Beer Star-Wettbewerb wieder gestiegen. 2.395 Biere aus 44 Ländern traten diesmal gegeneinander an - 17 % mehr als 2020. "Nach schwierigen eineinhalb Jahren für die gesamte internationale Braubranche freuen wir uns sehr über eine so große Resonanz. Nach einer Delle bei den Anmeldezahlen im vergangenen Jahr sind wir nun wieder fast auf dem Rekordniveau von 2019", so das Resümee Stefan Stang, Hauptgeschäftsführer  des Verbands Private Brauereien Bayern e.V., der den Wettbewerb seit 18 Jahren auslobt. "Der European Beer Star 2021 ist rein von den Anmeldezahlen der zweitbeste in seiner nunmehr 18-jährigen Geschichte."

Medaillenspiegel und erfolgreichste Brauereien
Die Gold-, Silber- und Bronzemedaillengewinner in insgesamt 71 Kategorien hat eine mit 120 Fachleuten besetzte Jury in einer Blindverkostung bei der Doemens Akademie in Gräfelfing bei München ermittelt. Bei der Bewertung ging es um Optik, Schaum, Geruch und Geschmack sowie sortentypische Merkmale. Mit insgesamt 78 Awards (29 Gold, 28 Silber, 21 Bronze) gingen die meisten Auszeichnungen nach Deutschland. Italien belegt mit 32-mal Edelmetall (4 Gold, 15 Silber, 13 Bronze) Platz zwei im Medaillenspiegel. Es folgen Brauereien aus den USA (21 Auszeichnungen) und Belgien (20 Auszeichnungen).

Die erfolgreichsten Wettbewerbsteilnehmer waren mit jeweils dreimal Gold die Weißbierexperten der Brauerei Schneider in Kelheim und die Familienbrauerei Bauhöfer aus Renchen-Ulm (Baden-Württemberg. Die Schlossbrauerei Unterbaar sowie die Brauerei Gebrüder Maisel aus Bayreuth holten jeweils vier Auszeichnungen. Weitere vier Awards gehen in die Nähe von Rom zur erst 2015 gegründeten Brauerei Ritual Lab.

Ausgezeichnete Biere
Im Folgenden ein paar Brauereien und ihre ausgezeichneten Biere (die Links führen zu Einträgen in unserer Bierdatenbank. Eine Liste mit allen Gewinnern finden Sie >hier).

GOLD
German-Style Dunkler Leichtbier
Schlossbrauerei Autenried (Bayern): Schlossbräu Leicht

German-Style Pilsner
Schlossbrauerei Autenried (Bayern): Pilsner

Bohemian-Style Pale Lager
Brauerei Hirt (Österreich): Hirter Privat Pils

Bohemian-Style Session Lager
Chodovar (Tschechien): Zámecki Cerne

German-Style Märzen
Staffelberg-Bräu (Bayern): Märzen

Austrian-Style Märzen
Privatbrauerei Zwettl (Österreich): Export Lager

New-Style Lager
Kehrwieder Kreativbrauerei (Hamburg). Prototyp

European-Style Export
Familienbrauerei Bauhöfer (Baden-Württemberg: Ulmer Export

European-Style Dunkel
Brauerei Schönram (Bayern): Dunkles

German-Style Heller Bock
Familienbrauerei Bauhöfer (Baden-Württemberg: Maibock

Belgian-Style Dubbel
Bierbrouwerij de Koningshoeven (Niederlande): La Trappe Dubbel

Belgian-Style Tripel
Brouwerij L. Huyghe (Belgien): Delirium Tremens

Belgian-Style Witbier
MC77 Birrificio Artigianale (Italien): San Lorenzo

Traditional India Pale Ale
Braufactum (Hessen): Progusta

South German-Style leichtes Weizen
Müllerbräu (Bayern): Leichtes Weißbier

South German-Style Hefeweizen Hell
Baisinger Biermanufaktur: Baisinger Teufels Weisse

South German-Style Hefeweizen Dunkel
Schlossbrauerei Unterbaar (Bayern): Unterbaarer dunkles Weizen

South German-Style Weizenbock Dunkel
Schneider Weisse, Kelheim (Bayern): TAP6 Mein Aventinus

New-Style Hefeweizen
Schneider Weisse, Kelheim (Bayern): TAP5 Hopfenweisse

Strong Smoke Beer
Brauerei Rittmayer Hallerndorf (Bayern) Smoky George

Beer with alternative Cereals
Unertl Getränke GmbH (Bayern) Bioweisse Dinkel

Vienna-Style Lager
Brauerei Hirt (Österreich): 1270

Non-Alcoholic Hefeweizen
Brauerei Gebrüder Maisel (Bayern): Weisse Alkoholfrei


SILBER
Bohemian-Style Pale Lager
Schwarzbräu (Bayern) Feines Helles

German-Style Pilsner
Löwenbrauerei Passau (Bayern) Pils

Austrian-Style Märzen
Brauerei Wieselburg (Österreich): Kaiser Fasstyp

International-Style Lager
Asahi (Japan): Super Dry

European-Style Export
Brauerei Schimpfle (Bayern): Lösch-Zwerg würzig + hell

German-Style Schwarzbier
Brauerei Bosch (Nordrhein-Westfalen): Porter

German-Style Dunkler Bock
Brauerei Göller (Bayern): Dunkles

Belgian-Style Tripel
Hoegaden (Belgien): Grand Cru

Imperial India Pale Ale
Camba Bavaria (Bayern): Imperial IPA

South German-Style Hefewezen Hell
Kaiser Brauerei (Baden-Württemberg): Kumpf Hefeweizen Hell

South German-Style Kristallweizen
Alpirsbacher (Baden-Württemberg): Weizen Kristall

German-Style Kellerpils
Privatbrauerei Waldhaus (Baden-Württemberg): Ohne Filter Extra Herb

Vienna-Style Lager
Pott's Brauerei (Nordrhein-Westfalen): Landbier

New Style Non-Alcoholic Beer
Störtebeker Braumanufaktur (Mecklenburg-Vorpommern): Atlantik-Ale Alkoholfrei


BRONZE
German-Style Helles
Bayreuther Bierbrauerei (Bayern): Bayreuther Hell

Austrian-Style Märzen
Ottakringer Brauerei (Österreich): Helles

German-Style Heller Bock
Privatbrauerei Ketterer (Baden-Württemberg): Heller Bock

Traditional-Style Pale Ale
Palm Breweries (Belgien): Palm

Traditional India Pale Ale
Hoppebräu (Bayern): Vogelwuid

English-Style Brown Ale
Doppelleu Brauwerkstatt (Schweiz): Chopfab Amber

Alt
Brauerei Diebels (Nordrhein-Westfalen): Alt

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]