European Beer Star-Wettbewerb erneut mit Rekordbeteiligung

European Beer Star 2019

Für die European Beer Star-Juroren gibt ee wieder einiges zu tun. Diesmal müssen sie mehr eingereichte Biere verkosten als jemals zuvor. (Foto: Private Brauereien Bayern e.V.)

Auf der Getränkefachmesse BrauBeviale in Nürnberg werden am 13. November die Sieger beim European Beer Star bekannt gegeben und geehrt. Die Zahl der Einreichungen zu dem Wettbewerb, den der Verband Private Brauereien Bayern seit 2004 jedes Jahr veranstaltet, ist abermals gestiegen und hat einen neuen Rekordwert erreicht. 2.483 Biere haben Brauereien aus 47 Ländern angemeldet und zur Doemens Academy nach Gräfelfing geschickt. 1.019 und damit 41 Prozent der Kreationen stammen aus Deutschland, der Rest aus dem Ausland. Brauer aus den USA haben mit 249 die zweitmeisten Biere beigesteuert, aus Österreich gehen 137 Gebräue an den Start, aus Belgien 119.

Eine mit 245 Fachleuten besetzte Jury am 11. Oktober ihres Amtes walten und sämtliche Gerstensäfte verkosten sowie nach sensorischen Kriterien wie Farbe, Schaum, Geschmack oder Geruch bewerten wird. Diesmal werden Gold-, Silber- und Bronzeauszeichnungen in 67 Kategorien vergeben, darunter Rubriken für Klassiker wie Pils und Weizenbier bis hin zu Sparten für Porter oder Sauer- und Fruchtbier.

Bierquiz

Bei unserem Quiz mit mehreren hundert Fragen können Sie Ihr Wissen rund um das Thema Bier unter Beweis stellen und vertiefen. [zum Bierquiz]